1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. York-Quartier: Mit Anspruch auf Wohnberechtigungsschein zum Eigenheim?

  8. >

Finanzierung der Starterhäuser

York-Quartier: Mit Anspruch auf Wohnberechtigungsschein zum Eigenheim?

Münster-Gremmendorf

Im York-Quartier sollen fast 50 Häuser an Menschen verkauft werden, die Anrecht auf einen Wohnberechtigungsschein hätten. Nach kritischen Stimmen hinsichtlich der Machbarkeit, haben wir einen Experten rechnen lassen – mit eindeutigem Urteil.

Von Björn Meyer

Auf dem Gelände der ehemaligen York-Kaserne sollen 112 Reihen- und Doppelhäuser entstehen. 48 davon sind hinsichtlich eines Erwerbs Menschen vorbehalten, die Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein hätten. Foto: Björn Meyer

Anfang Dezember 2021 gingen die Konvoy, eine Tochtergesellschaft der Stadt, und die Hanseatische Immobilien Treuhand (HIT) mit konkreten Plänen für ein Baufeld in der ehemaligen York-Kaserne an die Öffentlichkeit. Dort sollen 112 Reihen- und Doppelhäuser entstehen. Die günstigsten Alternativen sind derzeit mit einem Kaufpreis von 399.000 Euro veranschlagt, es sind die sogenannten Starterhäuser. Sie dürfen laut Vertrag zwischen Konvoy und HIT nur an Menschen verkauft werden, die einen Wohnberechtigungsschein beantragen könnten. Nach der ersten Berichterstattung unserer Zeitung sorgte das für viele ungläubige, teils sarkastische Stimmen. Wir haben daher einen Fachmann auf eine mögliche Finanzierung blicken lassen – mit einem eindeutigen Urteil.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE