1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Zahl der aktuell Infizierten in Münster sinkt deutlich

  8. >

Corona

Zahl der aktuell Infizierten in Münster sinkt deutlich

Münster

Seit Freitag wurden in Münster mehr Gesundmeldungen als Corona-Neuinfektionen bestätigt. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten - auf den niedrigsten Wert seit Mitte März.

In Münster wurden innerhalb von drei Tagen 1463 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Seit Freitag wurden in Münster deutlich mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen bestätigt. Das bedeutet: Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt. Nach Angaben der Stadt sind derzeit 7836 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 397 weniger als am vergangenen Montag (4. April) und sogar 1604 weniger als noch am Freitag (8. April). Weniger als 8000 Infizierten gab es in Münster zuletzt am 16. März (7988).

Seit Freitag hat das Gesundheitsamt insgesamt 1463 Neuinfektionen und 3067 Gesundmeldungen bestätigt. Sie verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Wochentage:

  • Samstag (9. April): 663 Neuinfektionen und 917 Gesundmeldungen,
  • Sonntag (10. April): 331 Neuinfektionen und 891 Gesundmeldungen,
  • Montag (11. April): 469 Neuinfektionen und 1259 Gesundmeldungen.

Die Zahl der Neuinfektionen ist im Vergleich zur Vorwoche rückläufig. Am vergangenen Montag wurden 725 Neuinfektionen bestätigt, am gesamten Wochenende mit 2149 sogar noch deutlich mehr als an diesem Wochenende.

Inzidenz in Münster weiter bei mehr als 1700

Dennoch ist die Sieben-Tage-Inzidenz noch etwas höher als in der Vorwoche. Die Inzidenz bildet die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen ab. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die Inzidenz in Münster nun bei 1717,1 (-55,3 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche lag die Inzidenz bei 1688,0.

Wie auch in den anderen Münsterland-Kreisen ist die Inzidenz auch in Münster noch deutlich höher als im NRW-Schnitt. Die Landesinzidenz hat das RKI am Montag mit 989,2 angeben.

76 Covid-Patienten in Krankenhäusern

Die Lage in den Krankenhäusern verändert sich aktuell nicht signifikant. Aktuell werden nach Angaben der Stadt 76 Covid-Patienten in Krankenhäusern im Stadtgebiet behandelt (Freitag: 82). Sieben Patienten müssen auf Intensivstationen behandelt werden (Freitag: neun). Lediglich die Zahl der Patienten, die eine künstliche Beatmung benötigen, ist deutlich gesunken - von neun am Freitag auf nun vier.

Startseite
ANZEIGE