1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Zelebrierte Erinnerungen

  8. >

Bewegende Hommage an Raimund Hoghe

Zelebrierte Erinnerungen

Münster

Tanz-Fans erinnern sich an Raimund Hoghe – wie an diesem Abend im Pumpenhaus.

Von Helmut Jasny

Dem unvergessenen Tänzer und Choreographen Raimund Hoghe war der Abend im Pumpenhaus gewidmet. Foto: Rosa Frank

„Den Körper in den Kampf werfen“ – dieses Zitat stammt zwar von Pier Paolo Pasolini, aber Raimund Ho­ghe hat es auch auf sich bezogen. „Der Satz war für mich ein Anstoß, auf die Bühne zu gehen“, sagt er in einer Arte-Dokumentation über seine Arbeit. Im Pumpenhaus bildete der Film den Auftakt zu „An Evening with Raimund Hoghe“, einer dreistündigen Hommage an den mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Tänzerchoreografen, der seine Karriere 1980 als Dramaturg bei Pina Bausch begann, ab 1989 eigene Arbeiten entwickelte und am 14. Mai 2021 im Alter von 72 Jahren starb. Beteiligt sind acht Tänzerinnen und Tänzer und eine Sängerin – alles langjährige Weggefährten von Hoghe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE