1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster ist scheinbar zu klein für mobile Gastronomie

  8. >

Zwei Standorte für Reisegewerbe

Münster ist scheinbar zu klein für mobile Gastronomie

Münster

Seit Wochen ist die Stadtverwaltung auf der Suche nach geeigneten Flächen für Reisegewerbe, die bislang in der Stadt nicht erwünscht waren. Nun hat man Flächen identifiziert – allerdings lediglich zwei im gesamten Stadtgebiet.

Von Björn Meyer

Der Lachen täuscht: Für Stuart Jefka, einer von mehreren Reisegewerbe-Betreibern, die ihren Service in Münster anbieten möchten, ist die nun gefundene Lösung noch nicht zufriedenstellend. Foto: Björn Meyer

Bislang waren Reisegewerbe in Münster auf öffentlichen Flächen nicht erwünscht. Eine Genehmigung für ihre mobilen Burger-, Kaffee- oder „Was-auch-immer“-Stände bekamen die Betreiber schlicht nicht. Erst im vergangenen Jahr kam Bewegung in die Angelegenheit. Da entschied der Verwaltungsvorstand, dass die zuständigen Ämter geeignete Flächen suchen sollten – so vermeldete es unsere Zeitung seinerzeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!