1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Auf Kundenfang mit alter Masche

  8. >

Wie eine dubiose Firma derzeit in Saerbeck an Anzeigenaufträge kommen will

Auf Kundenfang mit alter Masche

Saerbeck

Es ist eine alte Masche, mit der eine Firma mit Sitz in Luxemburg derzeit in Saerbeck versucht, an Anzeigenaufträge zu kommen. Sie verschickt Faxe mit dubiosen Angeboten für eine Annonce, die in einem Flyer erscheinen soll. Adressaten sind Freiberufler und Gewerbetreibende. Auch auf den Schreibtisch von Steuerberaterin Renate Fischer flatterte ein solches Fax. Fast wäre sogar sie auf die Masche hereingefallen.

Von Katja Niemeyerund

In der Gemeindeverwaltung wurde schon vor langer Zeit ein Ordner mit der Bezeichnung „Anzeigen der fragwürdigen Publikationen“ angelegt. Laut Mitarbeiterin Sarah Lohaus tauchen die schwarzen Schafe immer dann auf, wenn die Informationsbroschüre der Gemeinde neu aufgelegt wird und hierfür Anzeigen akquiriert werden. Foto: Katja Niemeyer

Renate Fischer ist sauer. Auch wenn sie in der vergangenen Woche eigentlich schon fest damit gerechnet hatte, dass jetzt wieder dubiose Firmen auf Kundenfang gehen in Saerbeck. Da war nämlich eine Vertreterin in ihrem Büro, um eine Anzeige für die Informationsbroschüre der Gemeinde zu verkaufen. Ein seriöses Geschäft. Die Verwaltung hatte bereits im Vorfeld darauf hingewiesen, dass eine Neuauflage der Broschüre geplant ist und hierfür nun eine Mitarbeiterin der BVB-Verlagsgesellschaft Anzeigen akquirieren will. Die Gesellschaft mit Sitz in Nordhorn ist Herausgeberin der Broschüre.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!