1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Der Montag mit Leeze und guter Laune

  8. >

Radwandergruppe tritt seit zehn Jahren in die Pedale

Der Montag mit Leeze und guter Laune

Saerbeck

Das Radfahren ist schon seit vielen Jahren das erklärte Hobby von Ewald Kluck, das er gerne mit anderen teilt. In seinem persönlichen Rad-Tagebuch hält er alle Wegbeschreibungen und Besonderheiten fest.

-grü-

Für dieses Jahr zum letzten Mal trat die Radwandergruppe des MGH um Ewald Kluck in die Pedale. Im Mai 2022 startet das Land-Radeln mit Leeze und guter Laune wieder neu. Foto: grü

Es ist nur ein „kleines“ Jubiläum, aber eines, das sich sehen lassen kann: Seit zehn Jahren treffen sich in der Sommersaison interessierte Fahrradfreunde an jedem ersten Montag im Monat zu schönen Radtouren durch die heimische Region. Unter der fachkundigen Leitung von Ewald Kluck erkunden sie mit der „Leeze“ die Schönheit der Münsterländer Parklandschaft. „Dafür nehmen wir uns einen ganzen Tag Zeit“, sagt Ewald Kluck.

Er erinnert sich noch gut an den ersten Ausflug im Mai 2011, mit dem die „offene Radwandergruppe“ unter dem Dach des Mehrgenerationenhauses mit über 20 Teilnehmern an den Start ging.

Sie sollte zu einer Erfolgsgeschichte werden. Viel Arbeit steckt Ewald Kluck seither in die Vorbereitung der Tagestouren: die Strecke wird genau ausgeklügelt und gastronomische Haltepunkte für die Gruppe müssen gesucht und gefunden werden.

Die Route führt vorzugsweise über Radwege und gut ausgebaute Wirtschaftswege. „Wir vermeiden mit der Gruppe dabei möglichst die vielbefahrenen, ausgeschilderten Radrouten“, erklärt Ewald Kluck, der sich bestens auskennt auf den Nebenstraßen und „Pättkes“ in der näheren und weiteren Umgebung. Elektronische oder digitale Unterstützung braucht er als Tourleiter nicht. „Den Routenplaner habe ich im Kopf“, lacht der 79-Jährige.

Kein Wunder: Das Radfahren ist schon seit vielen Jahren sein erklärtes Hobby, das er gerne mit anderen teilt. In seinem persönlichen Rad-Tagebuch hält er alle Wegbeschreibungen und Besonderheiten fest. Davon profitiert die Radwandergruppe des MGH. Selbst Vielfahrer sind immer wieder überrascht, dass sie längst nicht alle Wege in der Umgebung kennen.

Startpunkt für die Montags-Radler ist immer am Parkplatz am Bürgerhaus. Von dort ging es bei der ersten Tour im Mai 2011 nach Lengerich und dann über Brochterbeck zurück nach Saerbeck. Seit zehn Jahren führen die etwa 60 Kilometer langen Tagestouren durch schöne Landschaften und zu kleinen und großen Sehenswürdigkeiten.

Alle Fahrradfreunde sind herzlich eingeladen, mit der „Leeze“ die heimische Umgebung zu erkunden. Die circa 60 bis 80 Kilometer langen Tagestouren führen durch schöne Landschaften und zu kleinen und großen Sehenswürdigkeiten. Angesteuert wurden unter anderem schon Nordwalde, Spelle, Glandorf, Telgte, Laer, Ostbevern, Roxel oder Hörstel. „Aber eigentlich ist der Weg das Ziel“, sagt Ewald Kluck. Während der Fahrt und an den Ausflugszielen gibt es gute Möglichkeiten zu klönen und sich über das gemeinsame Hobby auszutauschen. Kein Wunder, dass die Radwandergruppe des MGH auch nach zehn Jahren noch ein Erfolgsmodell ist.

Was hat sich in der Zeit verändert? „Inzwischen fahren die meisten mit einem E-Bike“, sagt Ewald Kluck. „Jetzt sind auch kleine oder größere Steigungen für uns kein Problem mehr.“ Deshalb gehen ihm auch die Ideen für neue Touren noch nicht aus.

Für dieses Jahr sind die Radtouren abgeschlossen. Aber auf den Neustart im nächsten Jahr dürfen sich die Radfahrer schon freuen: „Anradeln“ der Radwandergruppe mit Ewald Kluck ist am ersten Montag im Mai 2022. Treffpunkt: 10 Uhr am Bürgerhaus.

Startseite