1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Es geht rund am Wochenende

  8. >

Kirmes inklusive Volkslauf

Es geht rund am Wochenende

Saerbeck

Die Strecken über fünf und zehn Kilometer sind amtlich vermessen. Am Wochenende können die Saerbecker fünf oder zehn Kilometer laufen oder danach direkt zur Kirmes gehen.

-kn-

Für Jung und Alt: Das Teilnehmerfeld des Kirmeslaufs ist breit gefächert, die Strecken sind fünf und zehn Kilometer lang. Für Kita-Kinder gibt es einen Bambinilauf. Foto: privat

Die Gemeinde organisiert die Kirmes und die Leichtabteilung des SC Falke den Kirmeslauf. Das hat Tradition in Saerbeck. Wegen der Corona-Pandemie waren die beiden beliebten Veranstaltungen in den vergangenen zwei Jahren aber ausgefallen. Am kommenden Wochenende (1. bis 3. Oktober) drehen sich im Saerbecker Ortskern aber wieder die Karussells und laufen die Sportler am Samstag ihre Runden.

„Die Strecken über fünf und zehn Kilometer sind amtlich vermessen und damit ,bestenlistentauglich‘“, teilt Ulrich Hoppe von der Lauf- und Leichtathletikabteilung des SC Falke mit. Der Hauptlauf über zehn Kilometer führe rund um das Wildfreigehege/Nöttler Berg. Hierbei finde gleichzeitig eine Kreismeisterschaftswertung des Leichtathletikkreises Steinfurt/Tecklenburg statt (inklusive aller Altersklassen).

Der Kirmeslauf wird von rund 50 Helfern und Helferinnen unterstützt.

Das Teilnehmerfeld, so Hoppe, sei breit gefächert. Auch Anfängerlaufgruppen seien dabei. 2019 sei der älteste Teilnehmer über 80 Jahre alt gewesen. An dem Lauf hatten insgesamt fast 60 Hobby-Sportler und Sportlerinnen teilgenommen.

Auch Schüler und Schülerinnen der St.-Georg-Grundschule machen – mit Klassenwertung – mit. Der Sieger oder die Siegerin erhält den Wanderpokal der Gemeinde Saerbeck.

Heimliches Highlight der Veranstaltung ist der Bambinilauf, bei dem die Mädchen und Jungen der Saerbecker Kindertageseinrichtungen an den Start gehen.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Es gibt Kaffee, Kuchen, Crepes sowie Pommes und Bratwurst.

Voranmeldungen sind bis zum 28. September, 20 Uhr, unter www.kirmeslauf.de möglich. Nachmeldung können bis ungefähr 30 Minuten vor jedem Start am Veranstaltungstag erfolgen.

Für die Kirmes haben sich derweil 26 Schausteller angemeldet, wie Lea Cordes, Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung, berichtet. Sie stellen alt bekannte Karussells wie das Piratenschiff, ein Kettenkarussell, einen Autoscooter und einen sogenannten Pressluftflieger auf.

Verkehrssperrungen

Startseite
ANZEIGE