Einsatz mit Happy End

Freiwillige Feuerwehr Saerbeck rettet Rehbock aus Kanal

Saerbeck

Wie der Rehbock am Sonntagmorgen trotz der Schutzzäune ans Ufer des Kanals gelangen konnte, weiß niemand. Vielleicht stand ein Tor offen. Das Tier geriet jedenfalls gefährlich nahe an das Gewässer und stürzte schließlich in die Fluten. Spaziergänger beobachteten, wie es hilflos im Wasser trieb, und wählten den Notruf. Die Freiwillige Feuerwehr Saerbeck war rasch mit einem Schlauchboot zur Stelle und rettete das Tier vor dem Ertrinken.

Katja Niemeyer

Mit vereinten Kräften hieven die Freiwilligen der Saerbecker Feuerwehr einen Rehbock ans Ufer. Das Tier hatte sich dem Kanal genähert, vermutlich zum Saufen, und war dabei in die Fluten gestürzt. Spaziergänger alarmierten die Feuerwehr. Foto: Fritzemeier

Quasi in letzter Sekunde hat die Freiwillige Feuerwehr Saerbeck am Sonntagmorgen einen Rehbock aus dem Kanal vor dem Ertrinken gerettet. Während sich von links und rechts Binnenschiffe näherten, zogen die Kameraden das verängstigte Tier aus dem Wasser. „Ein Einsatz mit Happy End“, sagt Pressesprecher Peter Book.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!