1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Geld für Entwicklung neuer Anlagen

  8. >

Zwölf Millionen Euro für „Elefact“-Projekt von Enapter 

Geld für Entwicklung neuer Anlagen

Saerbeck

100 00 Elektrolyseure pro Jahr, ein Investitionsvolumen von 120 Millionen Euro, Campus-Bau mit 300 Mitarbeitern – der Wasserstoff-Spezialist Enapter verfolgt in Saerbeck ehrgeizige Pläne. Die Maschinen, die die Elektrolyseure massenweise herstellen sollen, müssen allerdings noch entwickelt. Hiefür haben das Unternehmen und die FH Münster jetzt eine Förderzusage von zwölf Millionen Euro erhalten.

Von Katja Niemeyer

So sieht der Enapter-Campus aus, der ab Herbst im Gewerbeg Foto: Enapter AG

Millionenschwere Förderzusage und Auszeichnung als Technology Pioneer – bei der Enapter AG überschlagen sich gerade die Ereignisse. „Es geht in großen Schritten voran“, bestätigt so auch Andrea Spiegl, Sprecherin des Unternehmens, das bekanntlich in Saerbeck eine Massenfertigungsanlage für Elektrolyseure errichten will, mit denen Wasserstoff produziert wird. Laut Plan sollen die Bauarbeiten für das Werk im Herbst beginnen. Neben der Produktionsanlage soll auch ein Forschungszentrum entstehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!