1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Verband mit Verbindungen

  8. >

Kolpingsfamilie ehrt langjährige Mitglieder

Verband mit Verbindungen

Saerbeck

800 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder sind in der Mitgliederliste eingetragen.

-grü-

Nach dem gemeinsamen Gottesdienst ehrte der Kolping-Vorsitzende Stefan Winkeljann (3.v.re.) die Jubilare. Sein besonderer Dank ging an Ludger Beermann (6.v.re.), Alfons Bücker (7.v.re, oben) sowie Werner Heckmann (4.v.li.). Foto: Marlies Grüter

Was macht einen Verband aus, der knapp 800 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder in der Mitgliederliste eingetragen hat? Was macht einen Verband aus, in dem sich Menschen aller Generationen angenommen und aufgehoben fühlen dürfen?

Wer aus Anlass des jährlichen Kolpinggedenktages an der coronabedingt in die St. Georg-Pfarrkirche verlegten Feier der Saerbecker Kolpingsfamilie teilnehmen konnte, hat eine Antwort dazu bekommen: Es sind nicht die Zahlen, sondern die Verbindungen, die zählen.

Eine wichtige Verbindung ist die der örtlichen Kolpingsfamilie zum Gründer des Kolpingwerkes, Adolph Kolping. Sie wird beim Kolpinggedenktag in den Fokus gerückt.

„Schließlich heißt es Kolpings-Familie und nicht Kolping-Familie“, machte Präses Anja Daut in ihrer Ansprache deutlich. „Das ist mehr als nur ein Name. Wir definieren uns als Kolpings Familie“, sagte sie. „Adolph Kolping sah die Nöte und die Fragen der Menschen seiner Zeit und handelte. Das ist unser Vorbild.“

Auf dieser Grundlage sind es die Verbindungen der Mitglieder der Kolpingsfamilie zu ihren Kolpingschwestern und -brüder und im ganzen Dorf, die tragen. Dabei ist „Treu Kolping“ keine Floskel, sondern wird aktiv gelebt.

„Über viele Jahre und Jahrzehnte schon seid ihr unserer Kolpingsfamilie treu“, sagte der Kolping-Vorsitzende Stefan Winkeljann, der im Anschluss an den gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche die langjährigen Mitglieder mit Urkunden und Anstecknadeln ehrte. Weitere Vorstandsmitglieder unterstützten ihn dabei.

Schon seit 60 Jahren gehört Walter Baune der Kolpingsfamilie Saerbeck an. Ludger Beermann, Alfons Bücker und Norbert Winter wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

„Alfons Bücker hat unsere Kolpingsfamilie als Vorsitzender über Jahrzehnte geprägt“, bedankte sich Stefan Winkeljann und hob auch das besondere Engagement von Ludger Beermann hervor. „Ludger Beermann hat vor 50 Jahren den damaligen Jungkolping in Saerbeck gegründet. Ohne ihn könnte wir mit der heutigen Kolpingjugend nicht das 50-jährige Jubiläum feiern“, so Winkeljann.

40 Jahre der Kolpingsfamilie verbunden sind Erich Löckemann, Alfons Lütkeniehoff, Rainer Spangardt und Paul Dinkhoff. Über die Kolpingjugend kamen vor 25 Jahren David Bringemeier, Martin Hoppe und Philipp Roos zur Kolpingsfamilie. Ebenfalls seit 25 Jahren sind Norbert Leiting und Werner Heckmann, langjähriger Präses der Kolpingsfamilie, Mitglied im Verband.

Alle Jubilare, die aus unterschiedlichen Gründen nicht an der Feierstunde teilnehmen konnten, werden Mitglieder des Kolping-Vorstandes persönlich aufsuchen.

Startseite
ANZEIGE