1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Von Lingen bis Aserbaidschan

  8. >

Drei Azubis und eine Jahrespraktikantin neu im Liesenkötter-Team

Von Lingen bis Aserbaidschan

Saerbeck

Bäcker- und Konditormeister Tobias Liesenkötter begrüßte zum Ausbildungsstart die jungen Leuten, die sein Team als Auszubildende und als Jahrespraktikantin verstärken.

Von Marlies Grüter

„Das ist alles unser Werk“ freuen sich Tobias Liesenkötter und seine jungen Mitarbeiter Yan Burkert, Turkan Ramadanova, Hannah Jarvers und Jana Schmeling (v.l.). Foto: Marlies Grüter

„Das ist alles unser und demnächst euer Werk“, sagt Tobias Liesenkötter am Montagmorgen und zeigt die große Produktvielfalt in der Ladentheke des Hauptgeschäftes der Bäckerei und Konditorei Liesenkötter an der Marktstraße. Hier warten Brote, Brötchen, Gebäcke, Kuchen- und Tortenstücke auf Kunden.

„Wir sehen jeden Tag die fertigen Produkte, die wir früh morgens herstellen, und bekommen dazu eine Rückmeldung von den Kunden“, erläutert der Bäcker- und Konditormeister den jungen Leuten, die jetzt das Liesenkötter-Team als Auszubildende und als Jahrespraktikantin verstärken. „Der tägliche Umgang mit frischen Lebensmitteln und die Handarbeit machen unseren Beruf aus“, betont Liesenkötter.

Genau deshalb hat sich Jana Schmeling aus Lingen entschlossen, für ihren Traumberuf Konditorin aus Lingen nach Saerbeck zu kommen und auch einen Wohnortwechsel in Kauf zu nehmen. „Ich habe einen Ausbildungsbetrieb gesucht, in dem alles noch selbst herstellt. In Lingen und Umgebung habe ich da nichts Passendes gefunden. Liesenkötter war meine beste Wahl“, erklärt die 20-Jährige. Ihre Kollegin im ersten Ausbildungsjahr ist Turkan Ramazanova. Die Saerbeckerin kommt gebürtig aus Aserbeidschan. „Da habe ich schon zwei Jahre als Konditorin gearbeitet“, erzählt sie und freut sich jetzt auf die Ausbildung im Konditorhandwerk. Dritter im Bunde der „neuen“ Auszubildenden ist Yan Burkert. Er ist schon ein bekanntes Gesicht im Team. Nach dem Abschluss der Ausbildung zum Konditor, fängt er nun bei Liesenkötter eine zweite Ausbildung zum Bäcker an und freut sich auf das neue Arbeitsfeld. „Mein absolutes Lieblingsbackwerk ist das Ciabattabrot“, schwärmt Burkert.

Die jüngste Mitarbeiterin ist Hannah Jarvers. Die 16-jährige Reckenfelderin besucht die Fachoberschule für Hauswirtschaft und Ernährung und wird als Jahrespraktikantin alle Produkte und Abläufe in der Konditorei kennenlernen. „Ich möchte mich gerne kreativ ausleben“, wünscht sie sich.

Tobias Liesenkötter bestärkt die jungen Leute in ihrer Berufswahl. „Echtes Handwerk hat noch immer einen goldenen Boden“, sagt er. „Die Ausbildung ist ein hervorragender Start in das Berufsleben. Konditorinnen und Konditoren, Bäckerinnen und Bäckern stehen alle Türen weit offen.“

Derzeit bildet die Bäckerei und Konditorei Liesenkötter nach eigenen Angaben insgesamt sieben junge Leute zum Bäcker oder zur Bäckerin und zum Konditor oder zur Konditorin aus.

Bewerbungen für eine Ausbildung ab August 2022 werden bereits entgegengenommen.

Damit die Produkte zur Kundschaft kommen, sucht der Saerbecker Traditionsbetrieb noch Auszubildende zur Bäckereifachverkäuferin auch kurzfristig (1. September 2021) gesucht.

Startseite