1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. 360 000 Euro für die Innenstädte

  8. >

Bescheid aus Münster

360 000 Euro für die Innenstädte

Steinfurt

Die Stadt Steinfurt erhält aus dem „Förderprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren“ des Landes NRW 360 000 Euro. Das hat die Bezirksregierung in Münster am Donnerstagnachmittag mitgeteilt.

-dru-

Die Stadt Steinfurt erhält aus dem „Förderprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren“ des Landes NRW 360 000 Euro. Das hat die Bezirksregierung in Münster am Donnerstagnachmittag mitgeteilt. Das Geld soll dafür eingesetzt werden, die Aufenthaltsqualität sowohl in Burgsteinfurt als auch in Borghorst zu erhöhen. Für jeden Ortsteil gibt es 180 000 Euro. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten sollen bei jeweils 200 000 Euro liegen. Gefördert wird insbesondere die Anschaffung von Stadtmobiliar, Bäumen sowie die Fassadenbegrünung.

Insgesamt kommen 20 Kommunen in der Region Münster, Münsterland und Emscher-Lippe in den Genuss der Förderung. Es wurden Bescheide über knapp zwei Millionen Euro ausgestellt. Das Geld soll den Kommunen aufgrund der großen Veränderungen im Handel und insbesondere nach Einschränkungen durch Corona helfen, ihre Ortskerne attraktiv zu halten und zu stärken.

Die jetzt erteilten Bewilligungen stammen aus der dritten Förderphase des Sofortprogramms. Schon Ende 2020, 2021 und Anfang 2022 sind zahlreiche Städte und Gemeinden zur Entwicklung ihrer Ortskerne unterstützt worden. Für alle Projekte werden die Kosten zu 90 Prozent vom Land übernommen. Alle Vorhaben müssen bis zum 31. Dezember 2023 abgeschlossen werden.

Startseite
ANZEIGE