1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Berührende Aufführung der Johannespassion in der St.-Nikomedes-Kirche

  8. >

Johannespassion in der St.-Nikomedes-Kirche

Berührende Aufführung der Johannespassion in der St.-Nikomedes-Kirche

Von der Gefangenschaft Jesu bis zu seinem Tod am Kreuz handelt der Passionsbericht des Evangelisten Johannes. Johann Sebastian Bach hat die Textvorlage zur Grundlage seiner Johannespassion verwendet, dessen musikalische Kraft die Menschen bis heute berührt. Begleitet vom Kourion Orchester Münster hat der Oratorienchor der Uni Münster dieses, zu den bedeutendsten Werken geistlicher Chorliteratur zählende Werk am Freitagabend in der St.-Nikomedes-Kirche aufgeführt.

Dirk Drunkenmölle

Foto: Drunkenmölle

Von der Gefangenschaft Jesu bis zu seinem Tod am Kreuz handelt der Passionsbericht des Evangelisten Johannes. Johann Sebastian Bach hat die Textvorlage zur Grundlage seiner Johannespassion verwendet, dessen musikalische Kraft die Menschen bis heute berührt. Begleitet vom Kourion Orchester Münster hat der Oratorienchor der Uni Münster dieses, zu den bedeutendsten Werken geistlicher Chorliteratur zählende Werk am Freitagabend in der St.-Nikomedes-Kirche aufgeführt. Geleitet wurden Orchester und Chor von Markus Lehnert, Kantor der Steinfurter Pfarrgemeinde. Zentralen Raum der Passion nimmt das Verhör durch Pontius Pilatus ein, der Jesus für unschuldig hält, sich aber aus Angst vor der aufgebrachten Menge der Forderung beugt, ihn kreuzigen zu lassen. Für die erkrankten Jörg Nitschke und Maximilian Kramer sind an diesem Abend Sebastian Köchig aus Nürnberg und Thomas Peter aus Krefeld eingesprungen. Als weitere Solisten haben Henrike Jacob, Barbara Buffy und Wolfgang Tombeux dem Evangelisten, Jesus, Petrus, Pilatus, einer Magd und einem Diener ihre Stimme gegeben und den Rollen starken Ausdruck verliehen. Die Verkörperung der wütenden Menge war dem stimmgewaltigen Chor mit seinen rund 50 Sängerinnen und Sängern zugeteilt. Die Aufführung ist am Sonntag in der Überwasserkirche Münster wiederholt worden.

Startseite
ANZEIGE