1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Breitensportler ziehen von Haus zu Haus

  8. >

Weihnachtsbaumaktion in Burgsteinfurt

Breitensportler ziehen von Haus zu Haus

Burgsteinfurt

Breitensport Burgsteinfurt (BSB) sammelt am 15. Januar (Samstag) wieder Weihnachtsbäume ein. Der Erlös der Aktion ist wiederum für die Kinder- und Jugendarbeit des Sportvereins und dafür bestimmt, die Attraktivität des Angebots zu steigern.

Breitensport Burgsteinfurt (BSB) sammelt am 15. Januar (Samstag) wieder Weihnachtsbäume ein. Der Erlös der Aktion ist wiederum für die Kinder- und Jugendarbeit des Sportvereins und dafür bestimmt, die Attraktivität des Angebots zu steigern.

Wie der BSB mitteilt, werden für alle Beteiligten besondere Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen getroffen. Die Helfer kommen um 9.30 Uhr an 20 verschiedenen Treffpunkten im ganzen Stadtgebiet zusammen. Es werden Kleingruppen gebildet. Die Orte sind auf der BSB-Homepage aufgeführt. Die Helfer können sich per E-Mail an vorstand@breitensport-burgsteinfurt.de für ein Gebiet melden. Auch ein direkter Eintrag in eine Doodle-Liste https://doodle.com /poll/x35ddts5cmrcemvn ?utm_source=poll&utm_medium=link ist möglich. Es wird darum gebeten, auch die helfenden Kinder in den Mails oder Listen aufzuführen. Für alle Teilnehmer ab 16 Jahren gilt darüber hinaus, dass die 2Gplus-Regel beachtet werden muss. Alle sind verpflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen.

Die Aktion findet am 15. Januar von 9.30 bis 15 Uhr in Burgsteinfurt statt. Die BSB-Mitglieder ziehen dann von Haus zu Haus und nehmen ausgediente Weihnachtsbäume gegen eine angemessene Spende mit. Aus Gründen des Umweltschutzes müssen die Bäume frei von Lametta, Drähten und Bändern sein. Andernfalls werden sie nicht mitgenommen. Die Bäume können schon vor die Häuser gelegt werden. Bei Mehrfamilienhäusern wird darum gebeten, Namenszettel anzubringen. Es sollen keine Spenden direkt an den Tannen angebracht werden. Das wäre eine leichte Beute für Diebe. Die Helfer sind während des Aktionszeitraumes unter Mobil-Telefon 01 70/ 9 97 76 89 erreichbar.

Der BSB ruft seine Mitglieder auf, sich aktiv an der Aktion zu beteiligen. Auch die Eltern der Vereinskinder werden um Mithilfe gebeten. Die Kinder werden von Erwachsenen betreut und beaufsichtigt. Die Helfer können sich ausweisen. Der BSB bedauert, dass eine gemeinsame Verpflegung aufgrund der Schutzmaßnahmen nicht möglich ist. Jeder muss sich selber versorgen.

Weitere Fragen beantwortet der BSB unter Mobil-Telefon 01 74/ 6 89 07 04 oder 01 73/ 5 97 46 97. Der BSB will alle Aktiven zum Besuch eines Spaßbades einladen, sobald es die Corona-Auflagen wieder zulassen. Termin und Ziel sollen rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Startseite
ANZEIGE