1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ende und Neuanfang an der Goldstraße

  8. >

Fischer & Co. hat seine Produktion eingestellt / Industriegelände soll bebaut werden

Ende und Neuanfang an der Goldstraße

Burgsteinfurt

Das 1899 gegründete Familienunternehmen Fischer & Co. hat seine Produktion eingestellt. Am Dienstag wurde der Betrieb geschlossen. Auf dem Gelände soll ein neuer Wohnpark mit 46 Reihen- und Doppelhäusern entstehen. Erste Pläne dafür liegen vor.

Von Dirk Drunkenmölle

Hinter der alten Fassade von Fischer & Co. an der Goldstraße stehen alle Maschinen still. Der Betrieb hat die Produktion eingestellt. Er soll abgerissen werden und Platz machen für eine Wohnbebauung mit 46 Reihen- und Doppelhäusern. Foto: Drunkenmölle/Entwurf: Deutsche Reihenhaus AG

An der Goldstraße ist ein weiteres Kapitel Burgsteinfurter Textilgeschichte zu Ende gegangen. Fischer & Co., 1899 gegründet, hat in dieser Woche seine Produktion eingestellt. Am Dienstag haben die letzten 20 Mitarbeiter das Familienunternehmen verlassen. Das Ende ist aber auch mit einem Neuanfang verbunden. Am gleichen Tag ist im Rathaus ein städtebauliches Konzept vorgestellt worden. Auf dem Industriegelände soll neben neuer Gewerbeansiedlung neues Wohnen angesiedelt werden. Die Deutsche Reihenhaus AG möchte dort 38 Reihen- und acht Doppelhäuser bauen. Der Planungsausschuss hat die grundsätzlichen Voraussetzungen dafür geschaffen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE