1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. (Fast alle) Hundehalter sind treue Steuerzahler

  8. >

Einnahmen steigen von Jahr zu Jahr

(Fast alle) Hundehalter sind treue Steuerzahler

Steinfurt

Im vergangenen Jahr nahm die Stadt Steinfurt 290 000 Euro durch die Hundesteuer ein. Vor allem in der Coronazeit haben sich viele Bürger einen Vierbeiner angeschafft.

-ar-

Hunde haben es nicht immer leicht, ihre Herrchen aber auch nicht. Sie müssen für den ersten Hund jährlich 96 Euro an die Stadt überweisen. Foto: Dieter Klein

Die Summen sind gemessen am Gesamt-Einnahmekuchen der Stadt eher Krümel. Die Hundesteuer macht Kämmerer Andreas Meyer aber aus einem anderen Grund Freude: Seit vielen Jahren werden diese Krümel immer größer. Zum Teil mit ansehnlichen Steigerungsraten von einem Jahr auf das andere. 2013 verbuchte die Stadt 180 000 Euro für die Hundeliebe der Steinfurter, neun Jahre später, also in 2022, waren es schon 290 000 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE