1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Frauen können Mitglied werden

  8. >

Versammlung der Wilmsberger Schützengesellschaft

Frauen können Mitglied werden

Borghorst

Die Schützengesellschaft Wilmsberg nimmt ab sofort auch Frauen auf. Dies beschlossen die Mitglieder während ihrer Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit.

Der erste Vorsitzende Frank Schünemann (l.) und sein Stellvertreter Sven Rottwinkel (r.) überreichten den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Thorsten Gerke (2.v.l.) und Carsten Konermann jeweils einen Präsentkorb. Foto: Wilmsberger Schützen

Ab sofort ist es Frauen möglich, Mitglied der Wilmsberger Schützengesellschaft zu werden. Außerdem können sie am Königsschießen teilnehmen und sich aktiv an der Vorstandsarbeit beteiligen. Dieser Beschluss ist während der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins bei zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung getroffen worden.

Kostensteigerung

Zu Beginn begrüßte Präsident Frank Schünemann die Schützen, anschließend wurden der verstorbenen Mitglieder gedacht. Daraufhin verlas Schriftführer Ingo Borgmann das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung. Es folgten die Berichte der Jungschützen und Tanzgarden. Letztere freuen sich schon auf die anstehenden Karnevalsveranstaltungen, heißt es im Bericht Schützengesellschaft. Außerdem blickte Schünemann auf ein erfolgreiches Familien- und Schützenfest zurück.

Wie aus dem Kassenbericht, vorgetragen durch den zweiten Vorsitzenden, hervorging, sind die Kosten für das Schützenfest in diesem stark angestiegen.

Wahlen

Außerdem standen umfangreiche Wahlen auf der Tagesordnung. Sven Rottwinkel wurde für weitere zwei Jahre zum zweiten Vorsitzenden der Wilmsberger Schützengesellschaft gewählt. Der zweite Kassierer Ulrich Heerdt stellte sich nicht wieder zur Wahl. Sein Nachfolger ist Sascha Homfeld. Da Homfeld bislang die Position des zweiten Schriftführers innehatte, war die Position nun vakant. Dieser Posten konnte nicht neu besetzt werden. Der erste Schriftführer Ingo Borgmann bleibt bis zur Abrechnungsversammlung kommissarisch im Amt.

Zweiter Vorsitzender

Auch die beiden Adjutanten Carsten Konermann und Thorsten Gerke stellten sich nicht mehr zur Wahl. Dafür rückten Mario Krüler und Florian Marx nach. Zudem wurde Marx für weitere zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Fähnrich Markus Proczek verlässt den Vorstand. Ihm folgt Ricardo da Silva. Frank Schünemann bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für die geleistete Vorstandsarbeit und überreichte den beiden anwesenden Carsten Konermann und Thorsten Gerke Präsentkörbe. Markus Proczek und Ulrich Heerdt erhalten ihre Präsentkörbe später.

Startseite
ANZEIGE