1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Hospital dreht die Heizung runter

  8. >

Kosten steigen, Einnahmen stagnieren

Hospital dreht die Heizung runter

Borghorst

Das Marienhospital muss sparen, dringender als mancher Unternehmer. Die Patienten sollen aber nicht darunter leiden.

Auch das Borghorster Marienhospital muss sparen. Die Raumtemperatur in den Patientenzimmern und Büros soll heruntergeregelt werden, die Sparvorschläge von Mitarbeitern werden prämiert. Foto: Marienhospital

Rund 6000 Kilowattstunden Strom und 29 000 kWh Wärme: Das ist der durchschnittliche Energieverbrauch in deutschen Krankenhäusern – pro Bett und Jahr. Der Energiebedarf pro Bett ist damit größer als der eines Einfamilienhauses. Ob diese Zahlen auch für das Steinfurter UKM-Marienhospital zutreffen? Die Krankenhausleitung lässt sich auf Anfrage dieser Zeitung nicht in die Verbrauchsdaten schauen. Auch grundsätzliche Fragen nach prozentualen Veränderungen der Kosten durch die Energiekrise lässt die Klinik unbeantwortet. So viel ist allerdings klar: Auch das Marienhospital muss im Angesicht explodierender Strom- und Erdgaskosten sparen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE