1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Impfaktion stößt auf große Resonanz

  8. >

Junge Menschen kommen

Impfaktion stößt auf große Resonanz

Steinfurt

Gut angekommen ist die Impfaktion in der Realschule am Buchenberg. Insbesondere junge Leuten nahmen das Angebot wahr.

Von Rainer Nix

Ein kleiner Piks in den Oberarm ist wichtig im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Vor allem viele junge Leute nahmen den Impftermin wahr. Foto: Nix

Es war ein Impfangebot vor allem für junge Menschen ab zwölf Jahren, doch auch Erwachsene konnten es wahrnehmen. Unter dem Motto „Lass auch du dich impfen“ standen am Samstagmorgen Dr. Stefan Gunia und sein Team vom Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Bauhaus in der Realschule am Buchenberg bereit, um möglichst viele Menschen gegen Corona zu immunisieren. Sie hatten alle händevoll zu tun.

Überwältigt

„Wir sind gerade total überwältigt von der Resonanz“, sagte Nadine Rath, Fachdienstleiterin Bildung, Jugend und Sport der Stadt Steinfurt. Bereits in der ersten halben Stunde wurden rund 20 Dosen Biontech/Pfizer verabreicht. So der Stand gegen 10 Uhr. „Überwiegend Schülerinnen und Schüler im Alter von zirka 12 bis 19 Jahren kamen zu uns“, so Rath.

Hemmschwelle

„Mit dieser Aktion möchten wir Gruppen ansprechen, die durch sprachliche Barrieren oder andere kulturelle Aspekte schwer erreichbar sind“, sagte Susanne Laumann vom Ordnungsamt. So etwas, erläuterte sie, lasse sich gut über Schulen realisieren, weswegen das Schulamt ins Boot geholt wurde.

„Hier in Westfalen-Lippe verzeichneten wir bereits sehr früh eine erfolgreiche Impfquote“, so Gunia. „Mit einer solchen Aktion wie heute möchten wir die Hemmschwelle möglichst niedrig halten. Wir freuen uns über jeden, der sich impfen lässt.“

Weitere Termine

Weitere Termine: 18. September im Gymnasium Arnoldinum, 2. Oktober in der Realschule und am 9. Oktober wieder im Arnoldinum.

Startseite