1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Neubau an anderer Stelle?

  8. >

CDU-Antrag zur Bismarckschule

Neubau an anderer Stelle?

Burgsteinfurt

Die Evangelische Kirchengemeinde hat zwischen Kreisverwaltung und Jugendhilfe noch ein Grundstück zu verkaufen. Wäre das nicht ein idealer Standort für einen Neubau der Bismarckschule? Die CDU-Fraktion will diese Option von der Verwaltung prüfen lassen.

-ar-

Die Evangelische Kirchengemeinde hat zwischen Kreisverwaltung und Jugendhilfe noch ein Grundstück zu verkaufen. Wäre das nicht ein idealer Standort für einen Neubau der Bismarckschule? Die CDU-Fraktion will diese Option von der Verwaltung prüfen lassen.

Es könnte nämlich sein, so die Vermutung der Christdemokraten, dass es für die Bismarckschule am jetzigen Standort auf Dauer eng wird. Fraktionsvorsitzender Sebastian Buck erinnert in dem Antrag an den für alle Schüler verbindlichen Ganztag ab 2026. Dafür benötigt jede Schule passende Räumlichkeiten.

Ein großer Nachteil des jetzigen Standorts könnte so beschrieben werden: Mittendrin, also in der Stadt, aber nicht dabei. Die für eine Grundschule wichtigen Einrichtungen wie Stadion, Sporthalle oder Freibad befinden sich in beträchtlicher Entfernung zur Bismarckstraße 2. „Diese gewinnen jedoch im demnächst verbindlichen Ganztag eine hervorgehobene Bedeutung, weil sie stärker als bisher genutzt werden“, heißt es in dem CDU-Antrag. Ein solches Standortdefizit stelle im Hinblick auf schulische Organisation und Transport der Kinder eine mit dauerhaften Kosten verbundene Herausforderung dar.

Die CDU betont, dass zum Prüfauftrag das Anklopfen bei der Kirchengemeinde zählt, ob sie überhaupt zum Verkauf bereit ist. Außerdem sollen die Kosten für einen dreizügigen Ausbau kalkuliert werden.

Startseite
ANZEIGE