1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Sexy und frivol wie auf St. Pauli

  8. >

Noch zwei Wochen Proben bis zur Premiere von „Die heiße Ecke“ der Musical Company Steinfurt

Sexy und frivol wie auf St. Pauli

Steinfurt

Über ein Jahr lang haben sich die Schauspieler Musical Company Steinfurt auf die Aufführung ihres Stücks „Heiße Ecke“ vorbereitet. Nun geht es bald los. Die finalen Proben laufen.

Von Rainer Nix

In zwei Wochen steigt im Martin-Luther-Haus die Premiere der Musical Company Steinfurt. Insgesamt fünfmal wird dort „Die heiße Ecke“ aufgeführt. Die Vorbereitungen laufen dafür jetzt auf Hochtouren. Foto: Rainer Nix

Ein Schlüssel knarzt im Zylinderschloss. Es knallt, als die Tür aufgestoßen wird. 13 Darsteller huschen in die Garderobe. Regisseur Daniel Lücke, Ronja Altehenger und Toningenieur Kevin Hessel folgen. Zwei Darsteller fehlen. Ihre Parts müssen vom Regisseurspult „eingesprochen“ werden. Es ist Probenzeit im Martin-Luther-Haus. Dort bereitet sich die Musical Company Steinfurt auf die Premiere und weitere Aufführungen der „Heißen Ecke“ in zwei Wochen vor. Nach 2018 bringt das Ensemble das St.-Pauli-Musical zum zweiten Mal auf die Bühne. Einige Rollen sind mit neuen Darstellern besetzt. Der Wechsel bereitet dem bunten, vielfältigen und toleranten Team kein Probleme. So ist eben das Theater-Business.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE