1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Steinfurt strampelt rekordverdächtig

  8. >

Zwischenbilanz zum Stadtradeln

Steinfurt strampelt rekordverdächtig

Steinfurt

1009 Teilnehmer, die in der ersten Woche über 50 000 Kilometer erradelt haben: Die Zwischenbilanz zum Stadtradeln fällt aus Steinfurter Sicht sehr positiv aus.

wn

Auch das Team der Camphill-Dorfgemeinschaft radelt mit. Foto:

Auch wenn das Wetter besser sein könnte: Die Zwischenbilanz zur Halbzeit des Klimaschutz- Wettbewerbs Stadtradeln kann sich aus Steinfurter Sicht durchaus sehen lassen. 1009 Radlerinnen und Radler haben in der ersten Woche über 50 000 Kilometer erradelt und damit acht Tonnen CO vermieden, bilanziert Klimaschutzmanager Simon Möser.

Seit Christi Himmelfahrt treten die Steinfurter in die Pedale und sammeln Kilometer für Kilometer. Auf diese Weise sind in der ersten Woche bereits 52 000 Kilometer (Stand 19. Mai, 12 Uhr) zusammengekommen. Damit ist das Gesamtergebnis aus dem Jahr 2018 (55 000 Kilometer) nach einer Woche fast erreicht. Der erst im letzten Jahr aufgestellte Rekord wackelt also gewaltig. Sollten die Steinfurter diesen Schnitt beibehalten, ist der Rekord (105 000 Kilometer) aus dem letzten Jahr bereits wieder Geschichte.

Bei den Teilnehmern ist dieses Ziel schon jetzt erreicht. Es haben sich bereits knapp 1400 Steinfurter für den Wettbewerb registriert. 1217 haben schon Kilometer für den Wettbewerb gesammelt. Teams aus allen Teilen der Stadtgesellschaft beteiligen sich am Stadtradeln. Neben den Sportvereinen, Schulen und Kitas sind es auch Betriebe, Verwaltungen, Musikvereine, bürgerschaftliche Vereine, Familien und Parteien.

Auch auf Kreisebene wird kräftig geradelt. Bisher wurden kreisweit knapp 700 000 Fahrradkilometer gesammelt. Im Wettbewerb der Kommunen im Kreis Steinfurt liegt Steinfurt auf einem guten dritten Platz hinter Rheine (138 000 Kilometer) und Recke (56 000 Kilometer).

Das Team Marathon Steinfurt hat in der ersten Woche 6200 Kilometer gesammelt und führt damit die Teamwertung an. In der Wertung der kleinen Teams ist im Moment das Team Stralsundstraße mit 1267 Kilometern Spitzenreiter. Im Wettbewerb der weiterführenden Schulen führt die Klasse 9c der Realschule Burgsteinfurt die Wertung knapp an. In der Wertung der Grundschulklassen liegt die 4a der Graf-Ludwig-Schule mit 719 geradelten Kilometern vorn. Die Einzelwertung der fleißigsten Radlerinnen und Radler führt Michael Wacker vom Team Finanzamt Steinfurt mit 531 Kilometern an.

Auch während des Wettbewerbs ist es immer noch möglich, sich anzumelden und mitzuradeln. Bereits geradelte Kilometer können nachgetragen werden. Anmelden kann man sich unter www.stadtradeln.de/steinfurt Bei Fragen steht Klimaschutzmanager Simon Möser unter 0 25 52/92 52 74 zur Verfügung.

Startseite