1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Zurück am vertrauten Standort

  8. >

Blutspende im DRK-Heim an der Johanniterstraße

Zurück am vertrauten Standort

Burgsteinfurt

Wegen der Pandemie musste der DRK-Ortsverein Burgsteinfurt in größere Räumlichkeiten umziehen. Nun kann wieder im DRK-Heim Blut gespendet werden. Kurz nach dem Umzug zeigt sich das DRK zufrieden.

-dru-

114 Frauen und Männer waren am Donnerstag zwischen 16 und 20 Uhr zur Blutspende des DRK-Ortsvereins Burgsteinfurt gekommen, die erstmals wieder am vertrauten Standort stattgefunden hat. Foto: Drunkenmölle

Die Lockerung der Corona-Schutzverordnung erlaubt es dem DRK-Ortsverein Burgsteinfurt, seine Blutspendetermine wieder in seinem DRK-Heim an der Johanniterstraße durchzuführen. Vorübergehend mussten die Termine im Martin-Luther-Haus durchgeführt werden.

Am vergangenen Donnerstag hat der Aderlass zum ersten Mal nach der langen Übergangszeit wieder am vereinseigenen Standort stattgefunden – mit einem, wie die DRKler berichten, „tollen Ergebnis“. 114 Frauen und Männer, darunter drei Erstspender, waren dem Aufruf gefolgt, Blut zu spenden. „Die Resonanz war sehr positiv, insbesondere deshalb, weil erstmalig wieder Verpflegung angeboten werden konnte“, fügt DRK-Geschäftsführerin Ingrid Steinfeld an. Wer den Medizincheck und die Entnahme der DRK-Teams in den vom Blutspendedienst West aufgestellten mobilen Aufliegern hinter sich gebracht hatte, wurde unter anderem mit knusprig gegrillten Würstchen gestärkt.

Hohe Spendebereitschaft in Steinfurt

„Wir sind froh, dass wir wieder hier sind“, erklärte DRK-Mitarbeiterin Martina Neumann. Anders als in anderen Regionen sei die Bereitschaft der Bevölkerung in Steinfurt nach wie vor groß, mit ihrer Blutspende anderen Menschen zu helfen. Die Möglichkeit, nicht mehr einmal im Quartal, sondern an jedem dritten Donnerstag im Monat beim DRK in Burgsteinfurt Blut zu spenden, habe dazu beigetragen, dass die Zahl der Blutspender wieder deutlich gestiegen ist.

Als äußert hilfreich habe sich in diesem Zusammenhang für die Organisation der Blutspende-Termine die Online-Anmeldung erwiesen. Längere Wartezeiten ließen sich auf diese Weise vermeiden. Der nächste Blutspende-Termin ist am 18. August – wieder von 16 bis 20 Uhr und wieder am DRK-Heim, Johanniterstraße.

Startseite
ANZEIGE