1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Staedte
  6. >
  7. Zehn Tipps gegen die Hitze im Münsterland

  8. >

Rund 35 Grad Celcius erwartet

Zehn Tipps gegen die Hitze im Münsterland

Münsterland

Wenige Tage vor dem offiziellen Beginn des Sommers klettern die Temperaturen schon jetzt weit über die 25 Grad Marke. Besonders zu Beginn des Sommer droht deshalb vermehrt der Hitzschlag oder ein Sonnenstich. Doch es gibt Möglichkeiten, sich dagegen zu schützen.   

Von Joel Hunold

Bei Hitze bekommen manche Menschen Schlafprobleme. Dagegen helfen einige Tricks. Foto: Patrick Seeger

Endlich, sagen viele, endlich ist der Sommer mit seinen wohlig warmen Temperaturen da. Vorbei ist die Zeit der Elf-Grad-Tage mit grauem Wolkenhorizonz, vorbei die Tages des andauernden Nieselregens. Doch kaum klettern die Temperaturen über 25 Grad - am Donnerstag werden sogar knapp 35 Grade an vielen Orten des Münsterlands erwartet -, kommen viele nicht nur ins Schwitzen: Schwindel, Kopfschmerzen oder Müdigkeit sind weit verbreitete Begleiterscheinungen des warmen Wetters. Der Körper muss mitunter an seine Belastungsgrenze gehen, im Extremfall drohen Hitzschlag oder Sonnenstich. Gerade wenn die Hitze, wie aktuell, zum ersten Mal in diesem Jahr ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht, ist der Körper stark belastet, da er laut Sportmedizinern in der Regel rund 14 Tage benötigt, um sich an die heißen Außentemperaturen anzupassen. 

Doch es gibt einige Tipps und Hinweise, wie man sich gegen das heiße Wetter schützen kann:

  • Viel Trinken: Der Tipp klingt unspektakulär, doch nach wie vor stellt Flüssigkeitsmangel bei heißen Temperaturen eines der größten Probleme dar. Zwei bis drei Liter an nicht-alkoholischen Getränken sollte man an heißen Tagen mindestens trinken. Wasser, Saftschorlen oder ungesüßte Tees sind dafür am besten geeignet. Kaffeehaltige Getränke sollten aus der Rechnung jedoch möglichst herausgerechnet werden, da sie in der Regel zusätzlich entwässernd wirken. Wer feststellen möchte, ob er oder sie genug getrunken hat, kann auf einen albewährten Trick zurückgreifen: Mit Daumen und Zeigefinger zieht man auf dem Handrücken ein Stück Haut hoch. Normalerweise sollte sie schnell wieder an ihre normale Position zurückfahren. Wird die Falte nur langsam wieder glatt, deutet dies auf Dehydration hin. Dann eine Flasche Mineralwasser exen ist allerdings auch nicht sinnvoll: So viel Wasser kann der Körper nicht auf einmal verarbeiten. 
  • Früh aufstehen und lüften: Dieser Tipp mag nicht allen gefallen: Doch frühmorgens sind die Temperaturen auch an heißen Tagen noch einigermaßen angenehm. Die perfekte Zeit, um die Fenster weit aufzureißen und die Wohnung durchzulüften. Tagsüber sollte man hingegen nur kurzzeitig das Fenster aufmachen und lediglich Stoßlüften. 
  • Warm duschen: Es ist einer der größten Fehler, den man bei heißen Temperaturen machen kann: Kalt duschen. Bei großen Temperaturunterschieden, etwa wenn man nach einem heißen Tag kalt duscht, schließt der Körper seine Poren, da er die Wärme eigentlich speichern will. Zwar erscheint einem die Dusche erfrischend kalt, doch die Hitze bleibt derweil im Körper und kann nicht raus. Besser ist es daher, lauwarm zu duschen. 
  • Maskenpausen: Gerade wer trotz sinkender Infektionszahlen nach wie vor mit einer Maske arbeiten oder sie über längere Zeiten tragen muss, sollte öfter eine Pause einlegen und die Maske absetzen. Bei starker Hitze bildet sich unter medizinischen oder FFP2-Masken noch schneller als sonst ein feuchter Luftfilter, der die Atmung erschwert und dadurch den Kreislauf zusätzlich belastet. Zudem bieten feuchte Masken einen geringeren Schutz gegen Infektionen. 
  • Luft in Bewegung bringen: Nein, ein Ventilator sorgt nicht dafür, dass die Luft kühler wird. Eher im Gegenteil: Als elektrisches Gerät steigert er die Wärme in Innenräumen. Dennoch hat er einen Vorteil: Er bringt die Luft in Bewegung. Das sorgt dafür, dass die Verdunstungskälte - also der Feuchtigkeitfilm auf der Haut, der verdunstet und dadurch die Haut kühle - auf der Haut verstärkt wird. Ein feuchtes Tuch über dem Ventilator verstärkt diesen Effekt. 
  • Sanfte Kost: Wenig strengt den Körper mehr an als eine ausgiebiege und mächtige Mahlzeit. Gerade bei heißen Wetter sollte auf ebenjene daher verzichtet werden. Leichte Kost wie Obst und Gemüse ist bei heißen Wetter am besten, auf fett- und kalorienhaltige Lebenmittel sollte man umso mehr verzichten. Gleichzeitig verliert der Körper nicht nur viel Flüssigkeit, sondern auch viele wichtige Mineralstoffe. Daher sollte auch auf calcium- oder magnesiumhaltiges Essen geachtet werden, auch bei salzigem Essen darf man mal großzügiger sein als sonst.  
  • Sonne aussperren: Es klingt banal, aber je dunkler ein Raum aktuell ist, desto kühler bleibt er auch. Noch bevor die Sonne durch die Fenster scheint, sollten daher Rollos oder Jalousien heruntergekassen werden. Wer keine hat, kann sich im Baumarkt spezielle Sonnenschutzfolien besorgen. 
  • Sonne vermeiden: Hitzschlag und Sonnenbrand treten auf, wenn man zu viel Zeit in der prallen Sonne verbracht hat. Das Fiese: Beides bemerkt man erst, wenn man schon viel zu viel Zeit in der Sonne verbracht hat. Neben ausreichend Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor kann helle luftige Kleidung helfen, die warmen Strahlen besser auszuhalten. Wer einen Hut trägt, ist zudem vor der stärksten direkten Einstrahlung geschützt. Ansonsten hilft nur: Möglichst drinnen in kühlen Räumen aufhalten und draußen jedes Stückchen Schatten mitnehmen. 
  • Handgelenke kühlen: An den Handgelenken sind die Venen und Arterien, durch die das Blut fließt, nah an der äußeren Hautschicht. Durch kaltes Wasser an den Hand- oder Fußgelenken kann der Blutkreislauf am effektivsten herruntergekühlt werden. Abends auf dem Sofa sind kalte Wickel um die Fußgelenke hilfreich - alternativ kann man seine Füße direkt in einen kalten Eimer mit Wasser stellen.  
  • Sport vermeiden: Hobbysportler sollten bei diesem Wetter  auf Sport im Freien verzichten. Nur gut trainierte Hochleistungssportler können bei diesen Temperaturen relativ gefahrlos trainieren. 

 

Startseite