1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. So verlief der Probealarm im Münsterland

  6. >

Bundesweiter Warntag 2022

So verlief der Probealarm im Münsterland

Münsterland

Um zukünftig besser auf Notfälle wie zum Beispiel Naturkatastrophen besser vorbereitet zu sein und die Bevölkerung rechtzeitig zu warnen, hat Deutschland den „Notfallalarm“ geprobt. Ein Überblick zum Verlauf des Warntags im Münsterland.

Von Stefan Werding und Dario Teschner

Auf einem Mobiltelefon ist eine Probe-Warnmeldung zu sehen. Foto: dpa

Am Donnerstagvormittag (8. Dezember) sollten bundesweit die Sirenen heulen. Zudem gab es im Optimalfall über das sogenannte Cell-Broadcasting-System ein Alarmsignal auf fast allen Handys und die Warn-App NINA löste aus - durchgeführt vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Doch wie gut hat der Probealarm im Münsterland tatsächlich funktioniert?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE