1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Trügerische Kirchenaustrittszahlen: Der Exodus dauert an

  6. >

Kommentar

Trügerische Kirchenaustrittszahlen: Der Exodus dauert an

Die Kirchenaustrittszahlen 2020 weisen eine trügerische Delle auf. Zwar sank die Zahl der Austritte sowohl in der Katholischen wie Evangelischen Kirche um rund 18 Prozent. Doch ist das laut Experten weitgehend auf die Corona-Epidemie zurückzuführen. Beim Thema Mitgliederschwund in den Kirchen gibt es also keine Entwarnung. Ein Kommentar.

Von Johannes Loy

Foto: dpa

Die Corona-Krise hat 2020 offensichtlich viele Menschen davon abgehalten, ihren Kirchenaustritt zu erklären. Von einer Umkehr der dramatischen Mitgliederentwicklung kann folglich keine Rede sein. Die katholischen wie evangelischen Bischöfe respektive Präsides sind weit davon entfernt, Entwarnung zu geben. Im Gegenteil: Für 2021 dürfte es, wie bereits 2019, zu neuen Rekordzahlen kommen, zumal die anhaltende Vertrauenskrise im Erzbistum Köln und die Debatte um eine umfassende Aufarbeitung sexueller Gewalt anhalten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!