1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. «70 ist die neue 60, ihr Lutscher» - Song umgedichtet

  8. >

Die Toten Hosen

«70 ist die neue 60, ihr Lutscher» - Song umgedichtet

Düsseldorf (dpa)

Am 10. April 1982 trat die Band im Bremer «Schlachthof» auf. Dieses Datum feiert sie jetzt als ihren Geburtstag.

Von dpa

Der Tote-Hosen-Frontman Campino und seine Bandkollegen gedenken ihr Weggefährten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Erst mit 60 wolle er erzählen, «was früher einmal war», singt Tote-Hosen-Frontmann Campino im Bandklassiker «Wort zum Sonntag». Doch kurz vor seinem 60. Geburtstag am 22. Juni will der Sänger - bürgerlich Andreas Frege - davon nicht mehr viel wissen.

Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens im April hat die Düsseldorfer Punkrock-Band ihren Song umgetextet. Nun lautet die entsprechende Zeile: «Ich bin noch keine 70, und ich bin auch nicht nah dran. Und erst dann werde ich erzählen, was früher einmal war.» Es handele sich um eine Neuaufnahme im «70 ist die neue 60, ihr Lutscher!»-Mix, teilten die Toten Hosen am Montag mit.

«40 Jahre sind eine lange Zeit, und wir sind einfach nur dankbar, was wir alles erleben und zum Teil auch überleben durften», hieß es in der Mitteilung. «An diesem Tag denken wir an alle, die uns auf diesem Weg begleitet haben, vor allem an diejenigen, die heute nicht mehr bei uns sein können, und an Euch!»

Es gebe kein passenderes Lied, um dies zu feiern als «Wort zum Sonntag», das wie kein zweites als «Glaubensbekenntnis» der Hosen gelte. Dazu veröffentlichte die Band auch ein Video des neu eingespielten Songs, unterlegt mit zahlreichen Aufnahmen der Bandgeschichte.

Die Toten Hosen hatten ihren Debüt-Auftritt am 10. April 1982 im Bremer «Schlachthof» - da der genaue Termin der ersten Probe nicht mehr bekannt ist, feiern sie dieses Datum als Band-Geburtstag. Zum Jubiläum erscheint am 27. Mai ein Album mit 43 Songs, davon sollen sieben neue Lieder sein.

Vom 10. Juni an wird dann auf einer Tournee mit den Fans gefeiert. Den Auftakt macht ausgerechnet die Stadt, über die die Düsseldorfer Punkrocker am liebsten ihre Witze reißen: Köln.

Startseite
ANZEIGE