1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Beginn einer neuen humoristischen Krimi-Reihe

  8. >

Zum Lachen

Beginn einer neuen humoristischen Krimi-Reihe

Betty Church wird in eine andere Dienststelle versetzt. Allein unter Männern, muss sie sich gegen ihre Kollegen behaupten - und zwei Todesfälle aufklären.

dpa

Hamburg (dpa) - Großbritannien am Vorabend des Zweiten Weltkrieges. Betty Church, frischgebackene Kriminalinspektorin, wird nach Suffolk in das Küstenstädtchen Sackwater versetzt.

Nach anfänglichen Reibereien mit ihren männlichen Kollegen, für die eine Frau eine unwillkommene Konkurrenz darstellt, lebt Betty sich etwas mühsam ein. Willkommene Abwechslung bieten mehrere Todesfälle. Den Toten gemein sind zwei Einstichstellen im Hals. Für die Einheimischen ist klar, das kann nur ein Vampir gewesen sein. Die örtliche Presse tutet begeistert ins gleiche Horn. Für Betty kein einfaches Unterfangen, in dem aufkommenden Wahn den Durchblick zu behalten.

M. R. C. Kasasians «Betty Church und der Schrecken von Suffolk» ist der Auftakt einer neuen humoristischen Krimireihe. Die Polizeitruppe von Sackwater ist eine Ansammlung leicht durchgedrehter Typen. Entsprechend ist das Buch gespickt mit slapstickhaften Dialogen und Klamauk-Szenen, bei denen man nicht weiß, wen man zuerst in die Klapsmühle stecken soll. Ein äußerst amüsantes Lesevergnügen.

- M. R. C. Kasasian: Betty Church und der Schrecken von Suffolk, Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 544 Seiten, 18,00 Euro, ISBN, 978-3-455-00889-0.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-841149/3

Startseite
ANZEIGE