Popstars

Coldplay senden neue Single von der ISS

Völig losgelöst: Coldplay melden sich nach längerer Pause zurück und senden ihre neue Single «Higher Power» von der Raumstation ISS.

dpa

Futuristisch: Coldplay präsentieren ihre neue Single inmitten von tanzenden Hologrammen. Foto: Coldplay

Berlin (dpa) - Rund anderthalb Jahre nach ihrem letzten Studioalbum meldet sich die britische Band Coldplay mit einem neuen Song zurück: «Higher Power» (dt. Höhere Macht) wurde in der Nacht zu Freitag auf der Internationalen Raumstation ISS veröffentlicht.

Die Live-Premiere übernahm der ESA-Astronaut Thomas Pesquet. In dem zugehörigen Musikvideo musizieren die Briten gemeinsam mit tanzenden Alien-Hologrammen - allerdings erkennbar auf der Erde, vor einer Kulisse aus Containern.

«Higher Power» ist die erste Single des neuen, noch unbetitelten Coldplay-Albums. In den vergangenen Tagen hatte die Band Spekulationen über neue Musik kräftig angeheizt: In den Sozialen Medien kündigten die Briten mehrfach «außerirdische Übertragungen» an. Zudem veröffentlichten sie die Website «Alien Radio». Zu der neuen Single schrieben die Band-Mitglieder auf Twitter: «"Higher Power" ist ein Song, der Anfang 2020 auf einem kleinen Keyboard und einem Waschbecken im Badezimmer entstanden ist.» Wann das neunte Studioalbum veröffentlicht wird, war zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-504020/3

Startseite