1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Fettes Brot: Hamburger Abschieds-Konzerte fast ausverkauft

  8. >

Musik

Fettes Brot: Hamburger Abschieds-Konzerte fast ausverkauft

Hamburg (dpa)

Die Hamburger Band Fettes Brot dreht eine letzte Abschiedsrunde, bevor sie sich Ende 2023 trennen will. Viele Konzerte der letzten Tour sind bereits ausverkauft.

Von dpa

Die Hip-Hop-Band Fettes Brot, Boris Lauterbach alias "König Boris" (l-r), Martin Vandreier alias "Doktor Renz" und Björn Warns alias "Björn Beton". Foto: Axel Heimken/dpa

Nach nur zweieinhalb Stunden war eines der beiden Abschiedskonzerte der Band Fettes Brot in Hamburg am Sonntag ausverkauft. «Für den Freitag gibt es noch Restkarten. Wir rechnen aber auch mit einem kurzfristigen Ausverkauf», sagte Bandmanager Jens Herrndorff der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Der Vorverkauf der Tickets war um 10.00 Uhr gestartet.

Die beiden begehrten Konzerte sind am 1. und am 2. September 2023 auf der Trabrennbahn in Hamburg geplant. Sie sollen unter dem Motto «Brotstock» stehen. Die Band hat ein «großes Spektakel» mit zahlreichen Gästen auf der Bühne und Attraktionen angekündigt. Für beide Tage waren dem Management zufolge rund 50.000 Tickets im Angebot.

Große Abschiedstournee vor der Trennung

Die drei Musiker König Boris, Doc Renz und Björn Beton hatten Ende August bekannt gegeben, dass sich die Band Fettes Brot («Jein», «Schwule Mädchen», «Nordisch by Nature») Ende 2023 trennen will. Fast 30 Jahre nach der Gründung scheine die «gemeinsame Story irgendwie auserzählt», hieß es im Sommer zur Begründung. Vorher aber gibt es eine große Abschiedstournee. Das erste Konzert soll demnach am 5. April 2023 in Rostock steigen. Viele Konzerte der «Fettes Brot - ... is history»-Tour sind bereits ausverkauft oder wurden in größere Hallen verlegt.

Startseite
ANZEIGE