1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Fünf Millionen Zuschauer bei «Aktenzeichen XY... Vermisst»

  8. >

Einschaltquoten

Fünf Millionen Zuschauer bei «Aktenzeichen XY... Vermisst»

Berlin (dpa)

Rudi Cerne bat im ZDF um Hinweise aus der Bevölkerung zu echten Vermisstenfällen. Unter anderem ging es um eine verschwundene Wanderin.

Von dpa

Der Fernsehmoderator Rudi Cerne bat die Fernsehnation um Mithilfe bei ungelösten Fällen. Foto: Annette Riedl/dpa

Die ZDF-Fahndungssendung «Aktenzeichen XY... Vermisst» hat am Mittwochabend zur Primetime das meiste Publikum angelockt. 5,01 Millionen (21,7 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr ein.

Rudi Cerne bat dieses Mal um Hinweise unter anderem zum Verschwinden einer 26-jährigen Wanderin im Schwarzwald. Das Erste strahlte derweil die Komödie «Vorstadtrocker» mit Fabian Busch, Lisa Wagner und Aljoscha Stadelmann aus - 2,09 Millionen (9,1 Prozent) guckten zu.

ZDFneo hatte den Regionalkrimi «Wilsberg: Münsterleaks» mit Leonard Lansink, Oliver Korittke und Ina Paule Klink im Programm und erreichte 1,44 Millionen (6,3 Prozent). Die RTL-Datingshow «Die Bachelorette» wollten 1,32 Millionen (5,8 Prozent) sehen. Die deutsche Komödie «25 km/h» mit Bjarne Mädel, Lars Eidinger und Sandra Hüller schalteten auf Sat.1 1,07 Millionen (4,9 Prozent) ein.

ProSieben kam mit Sebastian Pufpaffs Comedyshow «TV total» auf 1,00 Millionen (4,3 Prozent), danach blieben dort beim Quiz «Blamieren oder Kassieren XL» mit Elton 980.000 Leute (4,5 Prozent) dran. Die Realitysoap «Daniela Katzenberger - Familienglück auf Mallorca» holten sich 880.000 Menschen (3,8 Prozent) ins Haus. Die Vox-Comedyserie «Herzogpark» mit Lisa Maria Potthoff, Antje Traue und Felicitas Woll hatte 710.000 Zuschauer (3,1 Prozent).

Startseite
ANZEIGE