1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Mehr als 6,5 Millionen Menschen sehen Passau-Krimi

  8. >

Einschaltquoten

Mehr als 6,5 Millionen Menschen sehen Passau-Krimi

Berlin (dpa)

Die Schauspieler Marie Leuenberger und Michael Ostrowski lockten die meisten Zuschauer mit einem Krimi an die Bildschirme, ebenfalls nicht wenige entschieden sich für Judith Hoersch und Eva Mattes.

Von dpa

Ferdinand Zankl (Michael Ostrowski) und Frederike Bader (Marie Leuenberger) vor der Kulisse von Passau. Foto: Bernd Schuller/BR/ARD Degeto/Hager Moss Film/dpa

Der Passau-Krimi im Ersten war am Donnerstagabend der größte Primetime-Hit. Die Episode «Zu jung zu sterben» mit Marie Leuenberger und Michael Ostrowski hatte ab 20.15 Uhr 6,54 Millionen (22,4 Prozent) Zuschauer.

Die ZDF-Filmreihe «Lena Lorenz» mit Judith Hoersch und Eva Mattes verfolgten 4,72 Millionen (16,1 Prozent). Die ProSieben-Castingshow «Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum» wollten 2,19 Millionen (8,7 Prozent) sehen. Der RTL-Thriller «Einsatz in den Alpen» mit Jochen Matschke und Peter Fieseler kam auf 1,64 Millionen (5,8 Prozent). Die Sat.1-Reportage «110 Notruf Autobahn! Helden des Highways» fand 1,22 Millionen (4,3 Prozent) Zuschauer.

Vox strahlte die Comicverfilmung «Ant-Man» mit Paul Rudd und Michael Douglas aus, dafür waren 1,00 Millionen (3,6 Prozent) zu haben. Mit der Kabel-eins-Dokureihe «Achtung Abzocke - Urlaubsbetrügern auf der Spur» verbrachten 710.000 Leute (2,5 Prozent) den Abend. Die RTLzwei-Doku «Dickes Deutschland - Deine Kinder» brachte 530.000 Menschen (1,9 Prozent) zum Einschalten. Die US-Krimiserie «Monk» mit Tony Shalhoub hatte auf ZDFneo 400.000 Zuschauer (1,4 Prozent).

Startseite
ANZEIGE