1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Mit einer App auf den Spuren von Günter Grass

  8. >

Stecknitztal

Mit einer App auf den Spuren von Günter Grass

Der 2015 gestorbene Literaturnobelpreisträger bleibt unvergessen. Literatur- und Naturfreunde können ab Herbst digital auf seinen Spuren wandeln.

dpa

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass (2012). Foto: Marcus Brandt

Lübeck (dpa) - Wie ein digitaler Reiseführer soll ab Herbst die App «Kanal digital» Literatur- und Naturfreunden helfen, auf den Spuren von Günter Grass (1927-2015) von Lübeck bis nach Mölln durch das Stecknitztal zu wandeln.

Eine der wichtigsten Stationen dabei sei Behlendorf, wo der Literaturnobelpreisträger die letzten 30 Jahre seines Lebens wohnte und auch begraben ist, teilten die Lübecker Museen am Donnerstag mit. Die App soll Ende Oktober oder Anfang November vorliegen.

Im Rahmen des Programms LandKULTUR unterstützt das Bundeslandwirtschaftsministerium das Projekt mit 100.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:200820-99-241482/2

Startseite
ANZEIGE