1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Opus Klassik für Jonas Kaufmann

  8. >

Sänger

Opus Klassik für Jonas Kaufmann

Berlin (dpa)

Dem Opernstar steht eine weitere Auszeichnung ins Haus. Der Sängerin Lea Desandre und dem Dirigenten Vladimir Jurowski ebenso.

Von dpa

Jonas Kaufmannsoll mit einem Opus Klassik geehrt werden. Foto: Peter Kneffel/dpa

Opernsänger Jonas Kaufmann wird mit einem Opus Klassik geehrt. Der 53-Jährige soll im Oktober in Berlin als Sänger des Jahres ausgezeichnet werden, wie die Veranstalter am Freitag ankündigten.

Geehrt wird er für das Album «Liszt - Freudvoll und leidvoll». Der Titel «Sängerin des Jahres» geht an Lea Desandre für «Amazone». Dirigent des Jahres wird Vladimir Jurowski vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin für «Strauss: Eine Alpensinfonie».

«In dieser unruhigen und komplexen Welt hat Klassische Musik gerade auch die Aufgabe, Zwischentöne hörbar zu machen und die vielen Facetten des Menschseins zu beleuchten», teilte Vorstand Nick Hellenbroich mit. Sie fördere differenziertes Denken sowie die Fähigkeit, Vielfalt wertzuschätzen und zu leben.

Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik vergibt den Opus Klassik seit 2018. Die Auszeichnungen werden am 9. Oktober im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt verliehen; das ZDF soll den Abend zeitversetzt um 22.15 Uhr übertragen.

Unter den Preisträgerinnen und Preisträgern ist auch Pianist Igor Levit, er wird für sein Album «On DSCH» ausgezeichnet. Als Orchester des Jahres wird die Kammerakademie Potsdam unter Antonello Manacorda geehrt. Komponist des Jahres ist diesmal Pēteris Vasks. In der Kategorie «Klassik ohne Grenzen» wird unter anderem US-Musiker Moby («Why Does My Heart Feel So Bad?») für sein Album «Reprise» geehrt.

Startseite
ANZEIGE