1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Regen bringt in Olympia uraltes Kleinod ans Licht

  8. >

Archäologie

Regen bringt in Olympia uraltes Kleinod ans Licht

Die Welt der Antike ist längst untergegangen. Doch immer wieder finden sich Spuren.

dpa

Vom Regen freigelegt: eine antike Stierfigur aus Bronze, gefunden in Olympia. Foto: ---

Athen (dpa) - Nach schweren Regenfällen und durch die Aufmerksamkeit einer Archäologin ist in der antiken Stätte von Olympia ein fast 3000 Jahre altes Kleinod ans Tageslicht gekommen. Es handelt sich um einen kleinen Stier aus Bronze, der nach starkem Regenfall aus der Erde herausragte.

Einer in der antiken Stätte arbeitenden Archäologin fiel es auf - so wurde der kleine Bronzestier gereinigt und gelagert, wie das Kulturministerium in Athen am Freitag mitteilte. Es wird geschätzt, dass die Figur aus der Zeit zwischen 1000 v. Chr. und 750 v. Chr. stammt.

Menschen, die einen Wunsch an die Götter der Antike hatten, brachten immer wieder solche Kleinstatuen zu den Tempeln in Olympia. In der Nähe des Fundes sind die Fundamente des Tempels des Zeus.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-891133/3

Startseite
ANZEIGE