1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Reif für die Insel: 4,7 Millionen Leute sehen «Usedom-Krimi»

  8. >

Einschaltquoten

Reif für die Insel: 4,7 Millionen Leute sehen «Usedom-Krimi»

Berlin (dpa)

Krimi oder Komödie? Die Fernsehzuschauer in Deutschland haben sich eindeutig am Donnerstagabend entschieden.

Von dpa

Die Schauspielerin Katrin Sass ermittelte als Ex-Staatsanwältin Karin Lossow auf Usedom. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Der «Usedom-Krimi» im Ersten war am Donnerstagabend die erfolgreichste Primetime-Sendung. 4,66 Millionen Menschen (19,7 Prozent) guckten ab 20.15 Uhr die Episode «Vom Geben und Nehmen» mit Katrin Saß und Rikke Lylloff.

Das ZDF hatte die US-Komödie «Immer Ärger mit Grandpa» mit Robert De Niro und Christopher Walken im Programm - 3,50 Millionen (14,8 Prozent) schauten zu. Die RTL-Sondersendung «RTL Aktuell Spezial: Ukraine - 100 Tage Krieg» wollten 1,83 Millionen (8,0 Prozent) sehen, danach waren es zum Porträt «Elizabeth II. - Ein Leben zwischen Herz und Krone» sogar 2,47 Millionen (10,6 Prozent).

Sat.1 strahlte ein «Sat.1 Spezial» aus. Die Sendung mit dem Thema «Preisexplosion in Deutschland: Leben, Essen, Shoppen» holten sich 1,10 Millionen (4,7 Prozent) ins Haus. ProSieben kam mit dem Thriller «Nur ein kleiner Gefallen» mit Anna Kendrick und Blake Lively auf 880.000 Fans (3,9 Prozent). Der Animationsfilm «Minions» auf Vox flimmerte bei 850.000 Leuten (3,6 Prozent) auf der Mattscheibe.

Kabel eins erreichte mit der Coaching-Reihe «Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!» 800.000 Menschen (3,5 Prozent). Mit der RTLzwei-Reportage «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» verbrachten 590.000 Leute den Abend (2,6 Prozent). Die US-Krimiserie «Monk» mit Tony Shalhoub hatte 310.000 Zuschauer (1,3 Prozent).

Startseite
ANZEIGE