1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. ZDF-Krimi vor ARD-Show «Klein gegen Groß»

  8. >

Einschaltquoten

ZDF-Krimi vor ARD-Show «Klein gegen Groß»

Berlin (dpa)

Der Abschied von Katharina Wackernagel beim «Stralsund»-Krimi war am Samstagabend nicht zu toppen. Pflaumes Quiz belegte den zweiten Platz.

Von dpa

Nina Petersen (Katharina Wackernagel) möchte von ihrem Ex-Freund Benjamin Lietz (Wotan Wilke Möhring) wissen, was er in Stralsund zu suchen hat. Foto: Sandra Hoever/ZDF/dpa

Der Krimi im ZDF hat am Samstagabend das Quotenrennen deutlich für sich entschieden. 6,07 Millionen sahen zur Primetime «Stralsund – Die rote Linie» mit Ermittlerin Nina Petersen (Katharina Wackernagel), was dem Zweiten einen Marktanteil von 22,7 Prozent brachte.

4,84 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (19,9 Prozent) schalteten die ARD-Spielshow «Klein gegen Groß» ein, durch die Moderator Kai Pflaume führte. Dort treten Kinder gegen Prominente an.

ProSieben hatte die Musik-Show «The Masked Singer» im Programm und traf damit ebenfalls den Geschmack des Fernsehpublikums. 2,19 Millionen (8,9 Prozent) sahen zu, wie der langjährige «Germany's Next Topmodel»-Juror Thomas Hayo als Trillerpfeife verkleidet ausschied.

Auf Sat.1 lief der Film «Exodus: Götter und Könige» von Ridley Scott - 1,28 Millionen (5,1 Prozent) waren dabei. «35 Jahre Dirty Dancing – Die große Geburtstagsparty» bei RTL lockte ab 20.15 Uhr 0,85 Millionen (3,4 Prozent) vor den Bildschirm. Promiente erzählten, was sie mit dem Kultfilm «Dirty Dancing» verbinden.

Für den Thriller «In Time - Deine Zeit läuft ab» auf Vox interessierten sich 710 000 Menschen (2,7 Prozent). Bei RTLzwei lief der Spielfilm «Lethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf», wofür sich 690 000 Zuschauer (2,7 Prozent) interessierten. Für die US-Actionserie «9-1-1: Lone Star» bei Kabel eins entschieden sich 580 000 Zuschauer (2,2 Prozent).

Startseite
ANZEIGE