1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Politik
  6. >
  7. Steinmeier-Vorstoß für Pflichtdienst: Richtige Idee

  8. >

Kommentar

Steinmeier-Vorstoß für Pflichtdienst: Richtige Idee

Ein Pflichtdienst für junge Menschen ist eine richtige Idee. Ob Bundeswehr, ob soziale Einrichtungen – die Gesellschaft wird gestärkt.

Von Claudia Kramer-Santel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schlägt einen sozialen Pflichtdienst vor. Foto: dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Wer glaubt, die deutsche Zeitenwende durch den russischen Ukraine-Krieg sei mit Anschaffungen fürs Militär erledigt, irrt sich. Die gesamte Gesellschaft muss sich umbauen, denn die Zäsur ist da, die Herausforderung hat gerade erst begonnen. Das Ausland schaut teils verwundert auf Deutschland, das es nicht schafft, einen neuen Ton zu setzen. Die Frage lautet: Wie bleibt man in allen Teilbereichen funktionsfähig, wenn man auf Krisenmodus umstellen muss?

Ein Pflichtdienst für junge Menschen ist vor diesem Hintergrund eine richtige Idee. Ob Bundeswehr, ob soziale Einrichtungen – die Gesellschaft wird gestärkt. Vor zehn Jahren wurde die Wehrpflicht ausgesetzt – inklusive Ersatzdienst. Man hat geglaubt, die Weltlage ließe einen solchen Schritt zu. Die Zeiten haben sich geändert. Die Situation ist ernst. Die Krisenresilienz unserer Gemeinschaft muss dringend gestärkt werden.

Für junge Menschen ist die Erfahrung eines solchen Jahres kein Hemmschuh in der Entwicklung, sondern eine Bereicherung sozialer Kompetenzen. Die Aufgaben im eigenen Land sind gewachsen. Es ist zumutbar, einen Beitrag für Land zu leisten – wie Generationen zuvor.

Startseite
ANZEIGE