1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Nachrichten
  4. >
  5. Politik
  6. >
  7. Sorgen um Schüler steigen - Ärzte raten zu freiwilligem Schutz

  8. >

Weitgehender Wegfall der Maskenpflicht

Sorgen um Schüler steigen - Ärzte raten zu freiwilligem Schutz

Münster

Lehrer- und Ärzteverbände schlagen Alarm - ihre Kritik: Die ab Montag (4.4.) – nur eine Woche vor den Osterferien – geplante Aufhebung der Maskenpflicht an Schulen komme angesichts hoher Infektionszahlen viel zu früh.

Von Claudia Kramer-Santel

Eine Kindermaske hängt an einem Rucksack eines Schulkindes. Foto: Annette Riedl/dpa

Mit dem Inkrafttreten der neuen Corona-Regeln fällt nun auch in den meisten Schulen die Maskenpflicht. Bildungsgewerkschaften kritisieren den Schritt eine Woche vor den Osterferien als zu früh: Erst wenn die Pandemie auf dem Rückzug sei, dürfe es Lockerungen geben. „Wer einen kontinuierlichen Schulbetrieb ermöglichen möchte, muss genau abwägen, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, auf präventive Maßnahmen wie das Maskentragen zu verzichten“, so Stefan Behlau, NRW-Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE