1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Münster
  6. >
  7. POL-MS: Fahrradfahrer flüchten nach Unfällen - Zeugen gesucht

  8. >

Polizei Münster

POL-MS: Fahrradfahrer flüchten nach Unfällen - Zeugen gesucht

Münster (ots)

Nach zwei Unfällen am Donnerstag (19.5.), bei denen beteiligte Fahrradfahrer geflüchtet sind, ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Polizei Münster

Um 7:20 Uhr war ein 14-jähriger Fahrradfahrer am Föhrenweg auf Höhe der Unterführung Osttor unterwegs. Von hinten soll sich plötzlich ein weiterer Fahrradfahrer genähert haben, der vermutlich auf einem Pedelec fuhr, und den 14-Jährigen touchiert haben. Dieser stürzte und verletzte sich an Kopf, Schulter und Ellenbogen. Der Unbekannte hielt kurz an, fuhr dann aber Richtung Ulmenweg davon.

Er ist etwa 50 Jahre alt, 1,85 Meter groß und hatte helles Haar und eine kräftige Figur.

Etwa zwei Stunden später (9:30 Uhr) soll ein unbekannter Fahrradfahrer auf dem Fußweg der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs gewesen sein. Ein 32-Jähriger habe diesem ausweichen müssen und sei infolgedessen mit einem Ampelmast zusammengestoßen. Der Unbekannte sei, ohne Angaben zu seiner Person gemacht zu haben, geflüchtet.

Hinweise zu den Unbekannten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE