1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Münster
  6. >
  7. POL-MS: Polizei nimmt stadtbekannten Mann nach Bedrohung in Kinderhaus in Gewahrsam - Gesundheitsamt der Stadt Münster erstellt ärztliches Zeugnis für die sofortige Unterbringung

  8. >

Polizei Münster

POL-MS: Polizei nimmt stadtbekannten Mann nach Bedrohung in Kinderhaus in Gewahrsam - Gesundheitsamt der Stadt Münster erstellt ärztliches Zeugnis für die sofortige Unterbringung

Münster (ots)

Einsatzkräfte der Polizei haben am Montagmittag (28.11., 12:38 Uhr) einen stadtbekannten 58-jährigen Mann nach einem Bedrohungssachverhalt in Kinderhaus in Gewahrsam genommen.

Polizei Münster

as Gesundheitsamt der Stadt Münster hat ein ärztliches Zeugnis für die sofortige Unterbringung erstellt. Es wird nun geprüft, ob die Voraussetzungen zur zwangsweisen Unterbringung gemäß des Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG) NRW gegeben sind.

Der 58-jährige steht im Verdacht, am Holzzaun seiner Nachbarin gerüttelt, ihr Schläge angedroht und sie beleidigt zu haben. Hinzugerufene Beamte entschieden, den 58-Jährigen aufgrund der bestehenden Gefahr in Gewahrsam zu nehmen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE