1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Münster
  6. >
  7. POL-MS: Unfall auf der A 30 bei Ibbenbüren - Lkw verliert mehrere tausend Liter Rapsöl

  8. >

Polizei Münster

POL-MS: Unfall auf der A 30 bei Ibbenbüren - Lkw verliert mehrere tausend Liter Rapsöl

Münster / Ibbenbü...

Die Fahrbahn der Autobahn 30 in Richtung Hannover ist aktuell, voraussichtlich bis in die Mittagsstunden, nach einem Unfall zwischen Ibbenbüren-West und Ibbenbüren voll gesperrt.

Polizei Münster

Der niederländische Lkw-Fahrer war gegen 2:30 Uhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Hannover unterwegs, als er ersten Erkenntnissen zufolge die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Kurz hinter der Anschlussstelle Ibbenbüren-West kam der 21-jährige Fahrer aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den unbefestigten Grünbereich. Das Fahrzeug schleuderte nach links über die gesamte Richtungsfahrbahn zurück und kollidierte anschließend mit der Mittelschutzplanke.

Die Sattelzugmaschine wurde durch den Aufprall von dem Anhänger getrennt. Der Auflieger kippte quer über die Fahrbahn auf die linke Fahrzeugseite. Dabei wurde ein Behälter der 3-Kammer-Ladung Rapsöl beschädigt, mehrere tausend Liter der insgesamt 25.500 Liter Öl liefen auf die Fahrbahn. Der Fahrer blieb unverletzt.

Für die Bergung des Sattelzugs und die Reinigung der Fahrbahn wird der Verkehr an der Anschlussstelle Ibbenbüren-West abgeleitet. Eine Umleitung 21a ist eingerichtet.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Verkehrsteilnehmer, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0251 275-0 bei der Polizei zu melden.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE