1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Greven, Hautürbetrug durch falsche Wasserwerker

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven, Hautürbetrug durch falsche Wasserwerker

Greven (ots)

Am Donnerstagnachmittag (10.11.2022) zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr ist ein 89-jähriger Mann Opfer eines falschen Wasserwerkers geworden.

Polizei Steinfurt

In dieser Zeit klingelte es an der Tür seiner Wohnung in der Stauffenbergstraße. Vor der Tür stand ein Mann, der angab, Wasserhähne zu kontrollieren. Unter diesem Vorwand, gewährte der 89-Jährige dem Unbekannten Zutritt zu seiner Wohnung.

Während der vermeintlichen Kontrolle hielten sich der Senior und der Mann eine Zeit lang am Wasserhahn im Badezimmer auf. Nachdem alles in Ordnung schien, verließ der Mann die Wohnung.

Erst am Abend stellte der 89-Jährige fest, dass die Tür zu seinem Schlafzimmer von innen abgeschlossen ist - und er auf eine dreiste Masche reingefallen war.

Zusammen mit einer Angehörigen verständigte er die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen verschaffte sich eine weitere Person durch das Ablenkungsmanöver des falschen Wasserwerkers unbemerkt Zutritt zur Wohnung. Das Schlafzimmer im Erdgeschoss wurde dann nach Diebesgut durchsucht. Der Täter verließ die Wohnung durch das Schlafzimmerfenster.

Ob die Täter Beute machten, ist Gegenstand der Ermittlungen. Personenbeschreibungen liegen nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, oder sogar selbst Opfer dieser Masche geworden sind.

Die Polizei rät dringend:

- Seien Sie immer vorsichtig, wenn Fremde an Ihrer Haustür klingeln. Lassen Sie nie einfach Fremde in Ihre Wohnung.
- Lassen Sie nur Handwerker ins Haus, die sie selbst bestellt haben, oder die die Hausverwaltung angekündigt hat.
- Wehren Sie zudringliche Besucher energisch ab. Sprechen Sie laut oder rufen Sie nach Hilfe.
- Wenn Sie vermuten, von einem Betrüger aufgesucht geworden zu sein, verständigen Sie die Polizei.
Informationen zu weiteren Betrugsmaschen und Handlungsanweisungen, wenn es zum Betrug gekommen ist:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE