1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Ibbenbüren, zwei Autos aufgebrochen

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ibbenbüren, zwei Autos aufgebrochen

Ibbenbüren (ots)

In Ibbenbüren sind seit Freitag (09.09.22) drei Autos aufgebrochen worden.

Polizei Steinfurt

An der Straße An der Umfluth am Aaseebad drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen blauen VW Passat ein. Sie schlugen mehrere Scheiben ein und bauten das Navigationsgerät aus. Die Tat ereignete sich zwischen Samstag (10.09.22), 23.00 Uhr und Sonntag (11.09.22), 10.30 Uhr.
In derselben Nacht ist am dem Aaseebad-Parkplatz noch ein weiteres Auto aufgebrochen worden. Der Toyota-Transporter parkte gegen 21.30 Uhr am Samstagabend auf dem Parkplatz. Unbekannte zerstörten die Seitenscheibe auf der Fahrerseite. Entwendet wurde nach Angaben des Geschädigten, der am Sonntagvormittag von der Polizei auf den Autoaufbruch aufmerksam gemacht wurde, nichts.
An der Poststraße schlugen Unbekannte in der Nacht zu Freitag (09.09.22) zwischen 0.15 Uhr und 09.30 Uhr die hintere Fensterscheibe auf der Beifahrerseite ein. Aus dem weißen Renault Twingo wurden zwei Taschen gestohlen.
Die Polizei nimmt zu den Autoaufbrüchen jeweils Hinweise von Zeugen entgegen, bei der Wache in Ibbenbüren unter Telefon 05451/591-4315.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE