1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Kreis Steinfurt, drei Verkehrsteilnehmer mit rund 2 Promille Alkohol im Blut unterwegs

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Kreis Steinfurt, drei Verkehrsteilnehmer mit rund 2 Promille Alkohol im Blut unterwegs

Steinfurt (ots)

Steinfurt (ots) -

Polizei Steinfurt

Bei drei Verkehrsteilnehmern hat die Polizei am vergangenen Wochenende hohe Blutalkoholwerte festgestellt. Beim "Pusten" wurden bei einem 32-jährigen Pedelec-Fahrer aus Tecklenburg, bei einem 35-jährigen Fahrradfahrer aus Wallenhorst (Landkreis Osnabrück) sowie bei einem 27-jährigen Autofahrer aus Steinfurt rund zwei Promille gemessen.
Der 32-jährige Pedelec-Fahrer war am frühen Sonntagmorgen (12.09.21) gegen 05.45 Uhr in Tecklenburg-Leeden auf der Lotter Straße in Richtung Leeden unterwegs. Kurz nach der Einmündung Grafenstraße kam er zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Der Mann wurde mit einem Krankenwagen in ein Klinikum gebracht. Der Atemalkoholwert lag bei 2,12 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.
In Lotte-Halen am Niederseester Weg/Ecke Oberseester Weg fuhr der 35-jährige Fahrradfahrer am Sonntag (12.09.21) gegen 03.50 Uhr mitten auf der Fahrbahn. Er fuhr deutliche Schlangenlinien und wurde deshalb von der Polizei angehalten. Ein freiwilliger Schnelltest auf Alkoholkonsum zeigte einen Wert von 2,3 Promille an. Es wurde eine Blutprobe angeordnet sowie eine Strafanzeige gefertigt.
Der 27-jährige Autofahrer wurde am Samstag (11.09.21) gegen 00.28 Uhr bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Steinfurt-Borghorst am Schoppenkamp/Ecke Wilmsberger Weg durch die Beamten gestoppt. Ein Drogenvortest verlief positiv, ebenso wie ein Atemalkoholtest. Letzterer zeigte einen Wert von 1,9 Promille an. Auch bei dem 27-Jährigen wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt.
Die Polizei appelliert erneut: Wer ins Auto, aufs Pedelec oder Fahrrad steigt, sollte vorher keinen Alkohol zu sich nehmen. Alkohol beeinträchtigt Fahrtüchtigkeit erheblich - schwere Unfälle können die Folge sein. Wer unter Alkoholeinfluss fährt, gefährdet andere. Bleiben Sie nüchtern und kommen Sie sicher an!

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite