1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Kreis Steinfurt, Grenzüberschreitender Fahndungs- und Kontrolltag

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Kreis Steinfurt, Grenzüberschreitender Fahndungs- und Kontrolltag

Kreis Steinfurt (...

Die Kreispolizei Steinfurt hat am Donnerstag (24.11.) im Rahmen von grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolltagen Schwerpunktkontrollen an verschiedenen Stellen im Kreis Steinfurt durchgeführt.

Polizei Steinfurt

Uniformierte und zivile Kräfte waren unter anderem entlang relevanter Autobahnabschnitte im Bereich der Autobahnen A 1 und A 30 unterwegs. Des Weiteren kontrollierten Streifen zum Beispiel in Lotte auf dem Pendlerparkplatz Botterbusch, im Bereich Emsdetten, Ibbenbüren und Rheine.
Insgesamt wurden an diesem Kontrolltag 143 Fahrzeuge und 169 Personen kontrolliert. 53 Personen bekamen Ordnungswidrikgeitenanzeigen wegen verschiedener Verkehrsverstöße. Bei acht Fahrzeugen stellten die Beamten fest, dass die Ladung der Fahrzeuge nicht richtig gesichert war. Einem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, weil er unter Drogeneinfluss das Fahrzeug führte.
In Rheine wurden zwei Jugendliche vorläufig festgenommen. Die beiden jungen Männer aus Rheine stehen im Verdacht zwei Fahrräder gestohlen zu haben. Die beiden Räder wurden im Rahmen der Ermittlungen sichergestellt. Gegen die Jugendlichen wurden Strafanzeigen erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE