1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Ladbergen und Ibbenbüren-Laggenbeck, Wohnungseinbrüche

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ladbergen und Ibbenbüren-Laggenbeck, Wohnungseinbrüche

Ladbergen / Ibben...

Am Ende der letzten Woche von Donnerstag (10.11.) bis Freitag (11.11.) kam es zu drei Einbrüchen in Wohnungen.

Polizei Steinfurt

In Ladbergen an der Straße Stieneckers Esch drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. Am Freitag (11.11.) in der Zeit von 17.30 Uhr bis 20.15 Uhr verschafften sich die Täter Zugang zum Hausinnern. Hier durchsuchten sie verschiedene Räumlichkeiten und das Mobiliar. Nach ersten Ermittlungen wurde Schmuck und Bargeld entwendet. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Der zweite Einbruch in Ladbergen ereignete sich am Freitag um 19.58 Uhr. Vier männliche Täter verschafften sich Zutritt zu einem Grundstück an der Lessingstraße. Hier zerstörten sie die angebrachten Bewegungsmelder. Die 71-jährige Bewohnerin bemerkte die Bewegungen auf ihrem Grundstück und machte auf sich aufmerksam. Daraufhin flüchteten die Täter. Eine Personenbeschreibung kann derzeit nicht angegeben werden.

In Laggenbeck wurde in der Zeit von Donnerstag 19.45 Uhr bis Freitag 05.00 Uhr versucht, in ein Dreiparteienhaus an der Alstedder Straße einzubrechen. Das Schloss der betroffenen Wohneinheit hielt den Manipulationen stand. Die unbekannten Täter gelangten nicht in die Innenräume.

Zu allen Wohnungseinbrüchen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise für Ladbergen nimmt die Wache in Lengerich unter 05481/9337-4515 entgegen. Zeugen für den Einbruch in Laggenbeck melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren unter 05451/591-4315.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE