1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Ochtrup, schwerer Verkehrsunfall auf der L573

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ochtrup, schwerer Verkehrsunfall auf der L573

Ochtrup (ots)

Am Dienstag (26.07.2022) ist es gegen 17.00 Uhr auf der L573 in Höhe der Auffahrt zur B54 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Polizei Steinfurt

in 86-jähriger Mann und seine 89-jährige Beifahrerin, beide aus Emsdetten, waren in einem Ford Focus auf der L573 in Richtung Ochtrup unterwegs. Ein 41-jähriger Mann aus Legden fuhr mit seinem Skoda Octavia in entgegengesetzter Richtung, in Fahrtrichtung Heek. Mit ihm im Auto waren eine 41-jährige Frau aus Legden, seine 5-jährige Tochter und sein 3-jähriger Sohn. An der B54-Anschlusstelle Ochtrup / Gronau / Heek beabsichtigte der 86-Jährige nach links abzubiegen, um auf die Bundesstraße in Richtung Münster aufzufahren. Nach ersten Erkenntnissen übersah er hierbei den Skoda. Die beiden Autos kollidierten frontal. Die beiden Insassen im Ford verletzten sich hierbei schwer. Die vier Personen im Skoda verletzten sich leicht. Alle wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber eingesetzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf 25.000 Euro geschätzt. Während der Zeit der Unfallaufnahme waren sowohl die L573 im Bereich der Unfallstelle als auch die Abfahrten der B54 gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE