1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Rheine, KFZ-Kriminalität im Stadtgebiet

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, KFZ-Kriminalität im Stadtgebiet

Rheine (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (04.08.2022) sind der Polizei mehrere Fälle von KFZ-Kriminalität angezeigt worden:

Polizei Steinfurt

Tatort: Karolingerstraße

Tatzeit: Mittwoch (03.08.2022), 15.00 Uhr bis Donnerstag (04.08.2022), 05.55 Uhr
Auf dem Rücksitz eines Ford Mondeo, der in einer Grundstückseinfahrt geparkt war, lag sichtbar eine Tasche. Die Täter schlugen die hintere linke Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und durchsuchten die Tasche, in der sich nur persönliche Unterlagen befanden. Die Täter ließen die Tasche zurück. Letztlich wurde nichts entwendet. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen rund 150 Euro.

Tatort: Mondstraße

Tatzeit: Mittwoch (03.08.2022), 20.00 Uhr bis Donnerstag (04.08.2022), 07.30 Uhr
Ein 3er BMW parkte im Tatzeitraum auf dem Kirmesplatz. Unbekannte Täter bockten das Auto auf, stützten es mit Steinen auf und entwendeten zwei Reifen samt Felgen. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Schaden in Höhe von 1400 Euro.

Tatort: Giselherstraße

Tatzeit: Donnerstag (04.08.2022), 04.28 Uhr
Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheibe eines Mercedes ein. Zur Beute und Schadenshöhe liegen bislang keine Erkenntnisse vor.

Tatort: Hartmutweg

Tatzeit: Mittwoch (03.08.2022), 21.00 Uhr bis Donnerstag (04.08.2022), 06.00 Uhr
Im Tatzeitraum entwendeten unbekannte Täter ein Portemonnaie aus einem unverschlossenen Ford Fiesta, der am Fahrbahnrand abgestellt war. In der Geldbörse befanden sich neben einem zweistelleigen Bargeldbetrag auch persönliche Dokumente und eine EC-Karte. Hiermit wurden durch die Täter Bargeldabhebungen vorgenommen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtigte Feststellungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215. Die Polizei rät dazu, keine Taschen oder Wertgegenstände, vor allem nicht sichtbar, im Auto zu lassen. Achten Sie darauf, ihren Wagen stets zu verschließen. Tatanreize können somit vermieden werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE