1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. POL-ST: Saerbeck, Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

  8. >

Polizei Steinfurt

POL-ST: Saerbeck, Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Saerbeck (ots)

Am Dienstag (18.10.) ist es im Einmündungsbereich der B 219 mit der B 475 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Polizei Steinfurt

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 59-jährige Grevenerin gegen 10.40 Uhr mit ihrem Nissan Qashqai auf der B 219 in Fahrtrichtung Greven. Im Einmündungsbereich mit der B 475 wollte sie nach links auf die Bundesstraße abbiegen. Dabei übersah sie offensichtlich den Skoda Superb eines 45-Jährigen aus Löhne (Kreis Herford), der auf der B 219 in Fahrtrichtung Ibbenbüren fuhr. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die beiden Fahrer sowie der 59-jährige Beifahrer im Nissan, ebenfalls Grevener, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Schadenshöhe liegt ersten Schätzungen zufolge bei etwa 40.000 Euro. Der Verkehr auf der B 219 in Fahrtrichtung Ibbenbüren wurde für die Zeit der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde an der Unfallstelle abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE